Gothaer: Schoeller folgt auf Eichmann

Oliver Schoeller (49) beerbt Dr. Karsten Eichmann (58) als Vorstandschef der Gothaer. Dies gab der Versicherer heute bekannt.

Oliver Schoeller

Eichmann wird sein Mandat als Vorstandsvorsitzender der Gothaer Versicherungsbank, der Gothaer Finanzholding und alle weiteren Mandate bei den Risikoträgern des Gothaer Konzerns zum 30. Juni niederlegen.

Sein Nachfolger Schoeller ist seit 2010 Mitglied des Vorstands der Gothaer Versicherungsbank, der Gothaer Finanzholding und seit 2017 zudem Vorstandsvorsitzender der Gothaer Krankenversicherung. Er wird den Vorstandsvorsitz bei der Gothaer Versicherungsbank und der Gothaer Finanzholding zum 1. Juli übernehmen.

„Richtiger Zeitpunkt für Wechsel“

„Nachdem unsere Strategie ‚Gothaer 2020″ nun erfolgreich umgesetzt und die Anschluss-Strategie auf den Weg gebracht worden ist und auch im Hinblick darauf, dass ich im kommenden Jahr die Altersgrenze für ein Vorstandsmandat erreichen werde, sehe ich nun den richtigen Zeitpunkt für einen Wechsel an der Unternehmensspitze gekommen“, erläuterte Eichmann seine Entscheidung. Sie sei in den letzten Monaten in ihm gereift und im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat gefallen. (kb)

Foto: Gothaer

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.