Allianz PKV bringt „Rundum-Sorglos-Paket“ für Mitarbeiter im Ausland

Foto: Allianz
Dr. Jan Esser, Produkt- und Vertragsvorstand bei der APKV

Die Allianz Private Krankenversicherung erweitert ihren Gesundheitsschutz für Arbeitnehmer im Ausland. Das neue Inbound-Paket ergänzt das Firmenkunden-Tarif-Portfolio des Krankenversicherers.

Die Allianz Private Krankenversicherung erweitert das Produkt-Portfolio für Firmen um ein neues Komplett-Angebot: Mit „InboundMed Best 100“ und dem Aufbautarif „InboundMed Best 100 Langfristig“ können Unternehmen Mitarbeiter aus dem Ausland, die temporär in Deutschland arbeiten – sogenannte Impatriates – krankenversichern.

Das bisherige Angebot wurde auf Europäer ausgeweitet, so dass es Betrieben die Absicherung ihrer ausländischen Mitarbeiter erleichtere, betont der Versicherer.

So funktioniert der neuartige Schutz

Ab einer Zahl von zehn Personen kann ein Unternehmen den Tarif „InboundMed Best 100“ für seine ausländischen Mitarbeiter abschließen. Normalerweise sind solche Tarife auf einen Zeitraum von fünf Jahren ausgelegt. Mit dem neuen Verlängerungstarif „InboundMed Best 100 Langfristig“ lasse sich dies aber für Vertrieb, Unternehmen und Mitarbeiter sehr einfach über die fünf Jahre ausdehnen, betont der Versicherer.

Der Einstiegstarif für die ersten fünf Jahre biete dem Mitarbeiter nach Allianz-Angaben umfangreiche Leistungen und sei preislich besonders attraktiv, da keine Alterungsrückstellungen enthalten sind. Der Tarif-Abschluss erfolge ohne Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeit.

Nahtloser Anschlusstarif

Bei einer Verlängerung schließt der passende Anschlusstarif nahtlos an – mit den gleichen Leistungen und ohne Gesundheitsprüfung. Jan Esser, Produktvorstand der APKV, sagt: „Unsere Vertriebspartner haben uns widergespiegelt, dass eine wirklich einfache und attraktive Lösung für diese Kundengruppe im Markt fehlt. Mit unserem neuen Angebot wollen wir deshalb genau diese Lücke schließen.“

Die APKV erweitert damit ihr Angebot an Unternehmen, ihren Mitarbeitern einen guten Gesundheitsschutz bieten zu können. Die betriebliche Krankenversicherung der APKV ist bereits sehr beliebt bei Vertrieben und Unternehmen. Das neue Inbound-Paket ergänzt nun das Firmenkunden-Tarif-Portfolio der Allianz Privaten Krankenversicherung.

Foto: Allianz Private Krankenversicherung

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.