Canada Life Bilanz: Von Corona keine Spur

Markus Drews, Managing Director bei Canada Life

Canada Life Deutschland meldet trotz der Covid-19-Pandemie positive Ergebnisse für 2020. Die Beiträge im Neugeschäft erreichten erneut den Rekordwert des Vorjahres. Die Beitragseinnahmen sind mit einem Plus von 4,3 Prozent weiter auf stabilen Wachstumskurs. Die Zahl der Verträge im Bestand wuchs trotz der Auswirkungen von Corona um rund fünf Prozent. Das verwaltete Vermögen konnte um über drei Prozent zulegen.

Im Neugeschäft konnten die Geschäftssegmente Private Pensions sowie Protection zulegen. Neben den Produkten zur Arbeitskraftabsicherung sind auch Einmalanlagen im Neugeschäft gewachsen.

Zulauf bei Einmalbeiträgen und Risikoschutz

“Die Zuwächse zeigen: Viele Menschen haben letztes Jahr ihre Absicherung aufgestockt. Das zeigt, dass das Thema Sicherheit und Vorsorge trotz Pandemie bewusst angegangen wird”, erklärt Markus Drews, Managing Director Canada Life Deutschland.

Viele Kunden hätten die Markt-Volatilität im Frühjahr genutzt, um Einmalbeiträge profitabel zu platzieren, so Drews. „Das Vertrauen in die aktienorientierte Vorsorge ist hoch, und die Menschen wissen mittlerweile, dass das Auf und Ab der Märkte bei der langfristigen Vorsorge nichts ausmacht!”

Geringer fiel dagegen das Neugeschäft in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) aus: “Firmenkunden haben aufgrund Corona ihren Fokus auf den Erhalt ihres Geschäfts gelegt. Viele Arbeitgeber und ihre Arbeitnehmer spüren die finanziellen Folgen der Krise. Ich bin zuversichtlich, dass wir hier marktweit positive Nachholeffekte sehen werden. Für viele ist die bAV aufgeschoben, nicht aufgehoben”, so Drews weiter.

Garantiewert für Unitised-With-Profits (UWP)-Policen

Für Kunden der fondsgebundenen Generation-Tarife mit Unitised-With-Profits (UWP)-Garantien hat Canada Life den Garantiewert von 2,7 auf 1,7 Prozent gesenkt. Der neue Wert gilt ab dem 1. April 2021 für ein Jahr.

Das Prozedere gehört zum Glättungsverfahren in den Policen, das den Kunden zum Rentenbeginn einen Mindestwertzuwachs für das Fondsvermögen ihrer Policen sichert.

Die Glättung fängt schwierige Börsenzeiten für Versicherte mit einer positiven Mindestwertentwicklung von einem Prozent ab. Liegt die tatsächliche über der geglätteten Wertentwicklung des Unitised-With-Profits-(UWP) Fonds, so erhalten Kunden zum Ablauf den höheren tatsächlichen Wert ihrer Fondsanteile ausbezahlt, wenn zu diesem Zeitpunkt die bedingungsgemäßen Garantievoraussetzungen erfüllt sind.

Foto: Canada Life

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.