20. September 2013, 12:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA bringt Beratungstool für Gewerbeversicherungen

Wie der Oberurseler Maklerpool mitteilt, steht den Partnern ab sofort die “Ausschreibungsplattform für Gewerbeversicherungen” innerhalb der hauseigenen Software “Business plus” zur Verfügung. Das Beratungstool soll die Vermittler demnach vollautomatisch zum passgenauen Angebot führen.

Beratungstool: BCA bringt Ausschreibungsplattform für GewerbeversicherungenWesentlicher Vorteil des IT-gestützten Systems innerhalb der BCA-Software sei eine elektronische Risikoerfassung während der geführten Eingabe speziell erforderlicher Kundendaten, so BCA. Die Stammdaten des Kunden sowie die Daten des Vermittlers werden hierbei demnach automatisch aus der BCA-Software Business plus übernommen.

Das Tool zeichne sich durch einen plausiblen Aufbau der Datenbögen. Aufgrund der automatischen Aufforderung Vorversicherungen sowie Vorschäden anzugeben, ist laut BCA eine präzise Risikobewertung möglich. Das soll dem Vermittler zusätzliche Sicherheit für die Richtigkeit der eingegebenen Daten geben und Rückfragen der Gesellschaften minimieren.

Automatische Selektion der Versicherer

Beratungstool: BCA bringt Ausschreibungsplattform für Gewerbeversicherungen

Dr. Jutta Krienke, BCA: “Mit diesem Service-Angebot können Gewerbeversicherungen absolut qualitätsgesichert vermittelt werden.”

Das System selektiert danach die Versicherer, die für das zu versichernde Risiko die Angebotskriterien erfüllen und versendet an diese die Ausschreibung. Die Erfassungsbögen werden gespeichert. Sollte nach vier Tagen von einem Versicherungsunternehmen noch keine Antwort vorliegen, erfolge laut BCA eine automatische E-Mail-Erinnerung.

Einen weiteren Vorteil besteht der BCA zufolge darin, dass die elektronisch erfassten Daten abgespeichert bleiben und zur Nachbereitung beim Kunden verwendet werden können. Außerdem kann der Makler umfassende Informationen und Videos zum jeweiligen Gewerbebereich und zur Sparte abrufen.

Aktuell sind in der Plattform die Sparten Betriebs- und Produkthaftpflicht, Inhaltsversicherung, gewerbliche Gebäudeversicherung sowie D&O hinterlegt. Weitere gewerbliche Versicherungszweige sowie zusätzliche Funktionen sollen in Kürze ergänzt werden. “Im Rahmen unserer “Gewerbeoffensive 2013″ bieten wir damit unseren Maklern eine zielgerichtete Unterstützung zur maßgeschneiderten Ausschreibung an”, kommentiert BCA-Vorstand Dr. Jutta Krienke. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Krankenkassen fahren Milliardenplus ein

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im vergangenen Jahr ein Finanzplus von rund 1,4 Milliarden Euro eingefahren. Das Geldpolster der Kassen ist nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auf 15,9 Milliarden Euro gestiegen.

mehr ...

Immobilien

Aktuelle Niedrigzinsen nicht ausschlaggebend für Immobilienkauf

Die historisch niedrigen Zinsen spielen keine herausragende Rolle bei der Entscheidung für den Kauf einer Immobilie, so das Ergebnis einer Studie von Immowelt. Viel gewichtiger sind andere Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensanalysen sind wichtiger denn je

Cash. sprach mit Iwan Brouwer, Kapitalmarktexperte bei NNIP, über Chancen und Risiken im Multi-Asset-Bereich. Dabei stellt er die neusten Trends in diesem Sektor vor.

mehr ...

Berater

Hamburger Sparkasse gestaltet ihr komplettes Filialnetz neu

Mit einem neuen Filialkonzept will die Hamburger Sparkasse Menschen animieren, in die Filialen zu kommen “auch wenn sie gerade keine Geldgeschäfte brauchen”. Das Filialnetz werde in den kommenden Jahren zwar leicht schrumpfen, soll aber das größte in Hamburg bleiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL platziert 930 Millionen Euro bei Institutionellen

Die KGAL Gruppe aus Grünwald hat im Geschäftsjahr 2016 fast 930 Millionen Euro an institutionellem Kapital eingeworben und damit das neu gezeichnete Eigenkapital gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent gesteigert.

mehr ...

Recht

BAG-Urteil: Witwenrente nicht nur für “jetzige” Ehefrau

Eine in Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltene Klausel, mit der nur der “jetzigen” Ehefrau des Arbeitnehmers eine Hinterbliebenenversorgung zugesagt ist, benachteiligt ihn unangemessen, so das Bundesarbeitsgericht.

mehr ...