Anzeige
Anzeige
20. September 2013, 12:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA bringt Beratungstool für Gewerbeversicherungen

Wie der Oberurseler Maklerpool mitteilt, steht den Partnern ab sofort die “Ausschreibungsplattform für Gewerbeversicherungen” innerhalb der hauseigenen Software “Business plus” zur Verfügung. Das Beratungstool soll die Vermittler demnach vollautomatisch zum passgenauen Angebot führen.

Beratungstool: BCA bringt Ausschreibungsplattform für GewerbeversicherungenWesentlicher Vorteil des IT-gestützten Systems innerhalb der BCA-Software sei eine elektronische Risikoerfassung während der geführten Eingabe speziell erforderlicher Kundendaten, so BCA. Die Stammdaten des Kunden sowie die Daten des Vermittlers werden hierbei demnach automatisch aus der BCA-Software Business plus übernommen.

Das Tool zeichne sich durch einen plausiblen Aufbau der Datenbögen. Aufgrund der automatischen Aufforderung Vorversicherungen sowie Vorschäden anzugeben, ist laut BCA eine präzise Risikobewertung möglich. Das soll dem Vermittler zusätzliche Sicherheit für die Richtigkeit der eingegebenen Daten geben und Rückfragen der Gesellschaften minimieren.

Automatische Selektion der Versicherer

Beratungstool: BCA bringt Ausschreibungsplattform für Gewerbeversicherungen

Dr. Jutta Krienke, BCA: “Mit diesem Service-Angebot können Gewerbeversicherungen absolut qualitätsgesichert vermittelt werden.”

Das System selektiert danach die Versicherer, die für das zu versichernde Risiko die Angebotskriterien erfüllen und versendet an diese die Ausschreibung. Die Erfassungsbögen werden gespeichert. Sollte nach vier Tagen von einem Versicherungsunternehmen noch keine Antwort vorliegen, erfolge laut BCA eine automatische E-Mail-Erinnerung.

Einen weiteren Vorteil besteht der BCA zufolge darin, dass die elektronisch erfassten Daten abgespeichert bleiben und zur Nachbereitung beim Kunden verwendet werden können. Außerdem kann der Makler umfassende Informationen und Videos zum jeweiligen Gewerbebereich und zur Sparte abrufen.

Aktuell sind in der Plattform die Sparten Betriebs- und Produkthaftpflicht, Inhaltsversicherung, gewerbliche Gebäudeversicherung sowie D&O hinterlegt. Weitere gewerbliche Versicherungszweige sowie zusätzliche Funktionen sollen in Kürze ergänzt werden. “Im Rahmen unserer “Gewerbeoffensive 2013″ bieten wir damit unseren Maklern eine zielgerichtete Unterstützung zur maßgeschneiderten Ausschreibung an”, kommentiert BCA-Vorstand Dr. Jutta Krienke. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...