23. September 2014, 09:00

“Lücken im Gesetz werden schamlos ausgenutzt”

Cash.-Online sprach mit Dieter Rauch, Geschäftsführer des Amberger Verbunds Deutscher Honorarberater (VDH), über die neue Gesetzgebung, daraus resultierende Schwierigkeiten für Berater und die zweite Honorarberater-Konferenz des VDH am 9. Oktober.

Honorarberatung: Lücken im Gesetz werden schamlos ausgenutzt

Dieter Rauch: “Jeder Berater sollte sich darüber Gedanken machen, wie er auch künftig vollkommen unabhängig von Produkten und deren Vermittlung agieren kann.”

Cash.-Online: Seit dem 1. August ist die Regulierung zur Honorar-Anlagenberatung in Kraft. Was muss ein Honorarberater jetzt wissen?

Rauch: Die der VDH GmbH oder dem Berufsverband deutscher Honorarberater e.V. angeschlossenen Berater arbeiten seit vielen Jahren nach dem Kodex der Honorarberatung, der in puncto Transparenz und Qualifikation deutlich über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht.

Neue Berater sollten wissen, wie sie die gesetzlichen Anforderungen an eine ungeminderte Durchleitung sämtlicher Vergütungen, an Honorarmodelle und deren praktische Umsetzung erfolgreich und professionell umsetzen können. Darüber hinaus sollte sich jeder Berater darüber Gedanken machen, wie er auch künftig vollkommen unabhängig von Produkten und deren Vermittlung agieren kann.

Worin sehen Sie die größte Schwierigkeit?

Insbesondere die Abgrenzung zu Honorarmodellen, die nicht immer im Einklang zu der reinrassigen Honorarberatung zu bringen sind, sollten im Sinne einer betriebswirtschaftlich, ethisch einwandfreien sowie erfolgreichen Honorarberatung vermieden werden.

Das Honoraranlageberatungsgesetz wird ein Schwerpunkt der Honorarberater-Konferenz. Was wollen Sie Beratern vermitteln?

Honorarberatung ist eine Dienstleistung neutraler Berater, bei der ausschließlich Zeit und Know-how vergütet werden. Das Gesetz ist allerdings nicht gerade dazu geeignet eine klare Unterscheidung und Abgrenzung zum traditionellen Vergütungssystemen auf Provisionsbasis aufzuzeigen, insbesondere sind weiter Mischmodelle unter der Registrierung als 34f GewO möglich.

Die ersten Wochen nach Inkrafttreten des Gesetzes zeigen, dass mit einigen Geschäftsmodellen die Lücken im Gesetz schamlos ausgenutzt werden. In erster Linie sollten Honorarberater daher wissen, wie Sie ihre Vorteile als lupenreine Honorarberater unter einer Registrierung als Honorar-Finanzanlageberater (34h GewO) oder als Honorar-Anlageberater (KWG) im Wettbewerb nutzen können.

 

Seite zwei: “Honorarberatung für jedermann”

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Rekordplus bei Rente: “Eine schöne Momentaufnahme, mehr leider nicht”

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht die bevorstehende größte Rentenerhöhung seit Jahren als guten Ausgangspunkt einer künftigen Rentenreform. Grüne, Linke und Gewerkschaften fordern umfassende Veränderungen in der Rentenpolitik.

mehr ...

Immobilien

DTI Süd: Stuttgarter Immobilienpreise wachsen weiter

Die Preise für Wohnimmobilien haben sich im Süden der Republik im ersten Quartal 2016 laut dem aktuellen Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) recht unterschiedlich entwickelt. In Frankfurt und München blieben die Haus-Preise fast unverändert, in Stuttgart stiegen sie deutlich.

mehr ...

Investmentfonds

Schroders Gold-Fonds jetzt auch im UCITS-Mantel

Schroders gibt die Auflegung seines Fonds  Schroder ISF Global Gold bekannt. Der Gold-Fonds bestand seit Juli 2008 unter dem Namen Schroder Alternative Solutions Gold and Precious Metals und ist nun als Schroder ISF Global Gold im UCITS-Mantel erwerbbar.

mehr ...

Berater

Finanzberatung: “Für mich war sehr schnell klar, dass ich an die ‘Front’ will”

Eine neue Generation erhält Einzug in die Finanzberatung. Cash. sprach mit Eva Lienkamp, seit knapp fünf Jahren Finanzberaterin bei Swiss Life Select in Lienen, über die Anfänge ihrer Karriere in der Finanzdienstleistungsbranche.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gabriel will Windstrom für griechische Inseln

Sonne, Meer und Dieselduft: Griechenland-Urlauber würden auf Letzteres sicher gern verzichten. Nun wollen deutsche Firmen dabei helfen, dass viele griechische Inseln in Sachen Stromerzeugung grün werden. 

mehr ...

Recht

WIKR wirft weiterhin Fragen auf

Die am 21. März 2016 in Kraft getretene EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) wurde sehr spät von der deutschen Legislative umgesetzt. Seit Kurzem steht nun fest, welche Behörde in welchem Bundesland für die Erteilung der Gewerbeerlaubnis nach §34i GewO zuständig ist. Weiterhin undurchsichtig, bleibt der Nachweis der Beratungstätigkeit “Alte Hasen”.

mehr ...