8. Juni 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fundsaccess gründet Fintech-Unternehmen

Die Fundsaccess AG hat bereits im Dezember letzten Jahres mit der Treefin AG ein Fintech-Startup gegründet. Treefin ist ein digitaler Finanzassistent, der dem Kunden endlich Transparenz über seine persönlichen Finanzen verschafft und ab Sommer 2015 verfügbar sein soll.

Treefin TeamANGRT-Kopie in Fundsaccess gründet Fintech-Unternehmen

Andreas Gensch (links), Vorstand Treefin AG, und Reinhard Tahedl, Vorstand Treefin AG und Fundsaccess AG

Als digitaler Finanzordner aggregiert Treefin sämtliche Konten, Depots und Versicherungsverträge über einen Multi-Device fähigen Dienst. Fast jeder Bürger habe heute mehrere Konten, Versicherungen und gegebenenfalls Depots. Hinzu komme, dass er neben seiner eigentlichen Tätigkeit oft wenig Zeit und Lust verspüre, sich mit einer Vielzahl an Finanzprodukten zu beschäftigen. Somit gehe ihm häufig der Überblick über seine Finanz- und Versicherungssituation verloren. Hieraus resultierend könne es beispielsweise zu einer Fehleinschätzung des eigenen Depotrisikos kommen, bzw. zu einer nicht erkannten Versorgungslücke im Versicherungsbereich.

Userfreundliche Anwendung

Hier komme Treefin ins Spiel: Mit dem digitalen Finanzassistenten werde eine userfreundliche Anwendung entwickelt, die es dem Nutzer ermöglichen soll, mit einem einzelnen Login seine gesamte finanzielle Situation über nahezu alle Konten, Depots und Versicherungen zu überblicken. Die als App unter iOS, Android und über den Browser ab Sommer dieses Jahres verfügbare Anwendung soll ergänzend Versorgungslücken und Verbesserungspotenziale identifizieren.

Wahl zwischen Berater oder Vergleichsportal

Um diese Potenziale zu heben, könne sich der Nutzer nach seiner Wahl entweder an einen unabhängigen Berater oder an ein Vergleichsportal wenden. Treefin stehe dabei jederzeit zu 100 Prozent “in der Ecke des Kunden” und verdient erst dann, wenn der Nutzer mit Dritten Kontakt aufnimmt.

“Keine Daten-Silos”

“Dank der ganzheitlichen Darstellung von verschiedenen Finanzprodukten ist endlich Schluss mit Daten-Silos. Mit Treefin werden durch die Aufbereitung gewöhnlicher Finanzdaten, Versorgungs- und Risikothematiken intelligent und auf die individuelle Lebenssituation des Kunden zugeschnitten, dargestellt”, so Andreas Gensch, Vorstand der Treefin AG.

Zusammenführung digitaler Nutzer mit Kompetenz der Berater

“Durch Treefin wird eine innovative Lösung geschaffen, die ein immer größer werdendes Kundenproblem löst und gleichzeitig die wachsende Anzahl digital affiner Nutzer mit der Beratungskompetenz der Berater verbindet”, ergänzt Reinhard Tahedl, Vorstandsvorsitzender der Fundsaccess und der Treefin AG.

Vorstände der Treefin AG sind Andreas Gensch und Reinhard Tahedl. Andreas Gensch (33) verfügt neben drei Jahren Berufserfahrung im Vertrieb eines Finanzinstituts über zwei Jahre Beratungserfahrung bei Roland Berger Strategy Consultants und weitere zwei Berufsjahre in der Digital-Branche. Reinhard Tahedl (39) gründete vor 16 Jahren die Fundsaccess AG und entwickelte diese zu einem marktführenden Dienstleister für freie Vertriebe, Banken und Versicherungen. (fm)

Foto: Treefin AG

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Techniker: Mit Migräne-App gegen Kopfschmerzen

Migräne-Apps können die ärztliche Therapie bei Schmerzpatienten wirksam unterstützen. Wie die Techniker Krankenkasse (TK) am Mittwoch in Berlin mitteilte, können solche Apps grundsätzlich zu einem besseren Selbstmanagement bei chronischen Erkrankungen verhelfen.

mehr ...

Immobilien

Deutsche Wohnen AG: Dynamisches Wachstum

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen AG konnte seinen Gewinn im abgelaufenen Jahr deutlich steigern. Das Unternehmen platzierte eine Kapitalerhöhung und plant weitere Zukäufe.

mehr ...

Investmentfonds

Höhere Kursschwankungen eröffnen Chancen

Auf der ganzen Welt bestimmen politische und wirtschaftliche Unsicherheiten die Nachrichtensendungen. Dennoch geht die Volatilität gemessen an den entsprechenden Kennzahlen zurück. Gastkommentar von George Efstathopoulos, Fidelity International

mehr ...

Berater

Arbeiten mit Leads: So gelingt die Kundengewinnung

Die Neukunden von morgen sind im Internet unterwegs. Um sie dort zu erreichen, fehlen den meisten Beratern Zeit und Know-how. Hier kann der Zukauf von Leads eine Lösung sein. Damit aus Leads tatsächlich Neukunden werden, gilt es jedoch, einiges zu beachten. Gastbeitrag von Sabine Koch, finanzen.de

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium plant weitere Wechselkoffer-Direktinvestments

Der Hamburger Anbieter Solvium Capital kündigt an, die Angebote „Wechselkoffer Euro Select 1 & 2“ zum 20. März 2017 zu schließen und konzipiert zurzeit Nachfolgeprodukte nach gleichem Modell, die voraussichtlich im Mai in den Vertrieb gehen sollen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Haftpflichtversicherer versus Rententräger

Kommt es bei einem Haftpflichtschadensfall zu Renteneinbußen und ist der Versicherte durch Zahlungen des Versicherers an den Rententräger wirtschaftlich so gestellt, als sei der Unfall nicht geschehen, kann ein ersatzpflichtiger Rentenkürzungsschaden bejaht werden, so der BGH.

mehr ...