Anzeige
24. Februar 2016, 09:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aruna lädt zu Messe

Am 11. März findet die “Aruna-Messe 2016” in Potsdam statt. Der Berliner Maklerpool erwartet rund 80 Aussteller aus der Versicherungs- und Finanzbranche. Neben einer Podiumsdiskussion stehen über 30 Fachvorträge auf dem Programm.

Aruna lädt zu Messe

Schon 2015 fand die Aruna-Messe in der Metropolis-Halle im Filmpark Babelsberg statt.

Die Messe findet von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr in der Metropolis-Halle im Filmpark Babelsberg statt. Im Rahmen der Veranstaltung feiert der Maklerpool zudem sein 20-jähriges Bestehen. Als Redner konnte Aruna unter anderem Dr. Marc-Pierre Möll (Referatsleiter Regierung und Parlament, Verband der PKV) gewinnen, der über die Zukunft der PKV referieren wird.

Diskussionsrunde und Vorträge

Zudem wird Rechtsanwalt Hans-Ludger Sandkühler über aktuelles aus dem Maklerrecht referieren. Hauptprogrammpunkt wird eine Podiumsdiskussion zum Thema “Markt im Wandel” sein, an der unter anderem Rechtsanwalt und AfW-Vorstand Norman Wirth, LV1871-Vertriebsvorstand Rolf Schünemann, die Bayerische-Vorstand Martin Gräfer und Aruna-Geschäftsführer Matthias Kschinschig teilnehmen werden.

Weitere Vorträge werden sich mit der neuen europäische Richtlinie über Versicherungsvertrieb (IDD) sowie den Thema Berufsunfähigkeit, Beratung zur Arbeitskraftsicherung, Kompositgeschäft und betriebliche Altersversorgung befassen.

Mehrtägiges Rahmenprogramm

Am Vorabend der Messe lädt Aruna Maklerinnen und Makler, die bereits angereist sind, zu einem Warm-up zwischen 19 und 23 Uhr ins Restaurant Prinz Eisenherz auf dem Gelände des Filmparks Babelsberg. Interessierte Messebesucher können am Tag nach der Messe an einem Spaziergang mit einer Fremdenführerin unter dem Motto “Lustwandeln wie der Alte Fritz” durch Potsdam teilnehmen.

Die Aruna-Messe richtet sich nicht nur an Partner des Maklerpools. Auch Interessenten sind herzlich willkommen. Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit sich anzumelden stehen auf der Messe-Website zur Verfügung. (jb)

Foto: Aruna

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Presse: Regierung will Haftung bei Betriebsrenten lockern

Mit einer Reform der Betriebsrenten will die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge die Haftungsregeln für Unternehmen lockern.

mehr ...

Immobilien

Lage-Rating Berlin: Die besten Chancen

In welchen Teilen Berlins haben Investoren und Kapitalanleger beste Investitionsperspektiven? Das Lage-Rating von Immobilienscout24 und Handelsblatt Online gibt die Antwort. Die Analyse des Berliner Immobilienmarktes ist der Auftakt für eine insgesamt vierteilige, wöchentliche Lage-Rating-Serie.

mehr ...

Investmentfonds

Pictet stellt Zahlen für das erste Halbjahr vor

Die Pictet-Gruppe  gab heute in Genf die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr bekannt. Der Gewinn ging bei den Schweizern gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurück.

mehr ...

Berater

Verbraucherstimmung verbessert sich

Die Deutschen sind weiter in Kauflaune – allen Sorgen um Brexit, Flüchtlinge oder Terror zum Trotz. Nach Ansicht von Konsumforschern hat das vor allem einen Grund.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor: Investitionsphase des ICD 7 ist beendet

Der Publikums-AIF Immochance Deutschland 7 Renovation Plus (ICD 7) von Primus Valor ist rund sechzehn Monate nach dem Vertriebsstart vollständig investiert. Das Beteiligungsangebot hat nach Angaben des Unternehmens das geplante Gesamtinvestitionsvolumen von 71 Millionen Euro wie prognostiziert erreicht.

mehr ...

Recht

Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 4: “Technische Kreativität erforderlich”

Bei einer Online-Vertriebsplattform ist es nur schwer nachvollziehbar, ob ein Anleger die Texte aufmerksam liest und versteht. Es ist ungewiss, wie die Rechtsprechung die vermeintlichen Ansprüche eines nichtlesenden Anlegers bewerten wird. Gastbeitrag von Dr. Gunter Reiff, RP Asset Finance Treuhand

mehr ...