18. November 2015, 11:02

Solvium: Erstes reguliertes Produkt in Planung

Solvium Capital bereitet den Prospekt für das erste Direktinvestment in Wechselkoffer nach dem Kleinanlegerschutzgesetz vor, das voraussichtlich zum Ende des ersten Quartals 2016 in den Vertrieb starten soll.

Wechselkoffer-Axis-Intermodal in Solvium: Erstes reguliertes Produkt in Planung

Für das Wechselkoffer-Angebot Intermodal 14-01 geht Solvium von einer Vollplatzierung bis spätestens Mitte Dezember aus.

Alle Nachfolgemodelle dieser Art werden nach Angaben von Solvium aufgrund der zusätzlichen Kosten für die Prospekterstellung voraussichtlich eine um rund 0,5 Prozent geringere Renditen aufweisen als bisherige Produkte.

Für das Wechselkoffer-Angebot Intermodal 14-01 geht das Unternehmen von einer Vollplatzierung bis spätestens Mitte Dezember aus.

Auch 2016 im Angebot bleiben soll das Container-Direktinvestment 13-05. Mit der Produktvariante “feste Miete und Rückkaufangebot zum Laufzeitende” will Solvium alle Vermittler mit der Erlaubnis nach den Paragrafen 34c, 34d und 34f Gewerbeordnung (GewO) erreichen.

Prospektpflicht wird erweitert

Der Anwendungsbereich des Vermögensanlagengesetz war im Juli 2015 durch das Kleinanlegerschutzgesetz auch auf Container-Direktinvestments erweitert worden, hatte diese aber nur erfasst, sofern sie eine feste Rückkaufverpflichtung vorsahen.

Dies wird nun korrigiert, auch für Anlagen, die lediglich eine Angebot zum Rückkauf vorsehen, muss künftig ein Prospekt erstellt und von der Bafin genehmigt werden. Zudem müssen die Anbieter die entsprechenden Dokumentationspflichten erfüllen und für den freien Vertrieb ist eine Erlaubnis nach Paragraf 34f GewO erforderlich. Das Gesetz soll Anfang 2017 in Kraft treten. (kb)

Foto: Solvium


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Nach Unwettern: Elementarversicherung im Trend

Eine steigende Zahl von Hausbesitzern macht sich offensichtlich Sorgen um drohende Naturkatastrophen. Nach den schweren Unwettern im Juni melden Versicherungen einen sprunghaften Anstieg des Interesses an einer Elementarschadenversicherung.

mehr ...

Immobilien

Verschuldungsbereitschaft in Deutschland auf hohem Niveau

Auf der Suche nach einer sicheren Geldanlage investieren immer mehr Menschen in Immobilieneigentum. Dafür sind sie nach einer aktuellen Analyse von Immobilienscout24 bereit, sich immer höher zu verschulden.

mehr ...

Investmentfonds

Tim Rainsford wechselt von Man Group zu Gam und wird neuer Vertriebschef

Der Investmentspezialist Gam bekommt zum Jahreswechsel einen neuen Vertriebschef ein. Er verfügt über eine langjährige Branchenerfahrung und gilt als fundierter Kenner in der Szene.

mehr ...

Berater

Deutsche Makler Akademie kooperiert mit Wolters Kluwer

Die Deutsche Makler Akademie (DMA) hat eine Kooperation mit dem Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer Deutschland vereinbart. DMA-Seminarteilnehmern stehen hierdurch demnach unter anderem rabattierte Fachbücher zur Verfügung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reedereien weiterhin im Tief

Die deutschen Reeder erwarten nach einer aktuellen Umfrage in den nächsten zwölf Monaten keine Besserung ihrer Lage. Nur 27 Prozent von mehr als 100 befragten Führungskräften rechnen mit steigenden Charterraten für Schiffe, 39 Prozent mit steigenden Frachtraten, teilte die Unternehmensberatung PWC mit.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...