Anzeige
2. Dezember 2013, 14:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Vertriebsvorstand bei der VHV

Andreas Fabry (44) ist seit dem 1. Januar 2014 neuer Vertriebs- und Marketingvorstand der Hannoverschen Lebensversicherung AG und der Hannoverschen Direktversicherung AG. Fabry folgt in dieser Funktion Dr. Christian Bielefeld (44), der als Sprecher der Geschäftsführung die Leitung der Konzerntochter VHV IS GmbH übernimmt.

Fabry-VHV in Neuer Vertriebsvorstand bei der VHV

Andreas Fabry ist seit 2010 Marketingleiter der Hannoverschen.


In der Servicegesellschaft VHV IS GmbH bündelt die VHV Gruppe gesellschaftsübergreifend mit über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihre Vertrags- und Schadenbearbeitung sowie die Informatik.

“Als Marketingleiter hat Andreas Fabry in den letzten Jahren die führende Position des Direktvertriebs der Hannoverschen in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit Dr. Christian Bielefeld erfolgreich weiter ausgebaut. Ich freue mich, dass wir diese Vorstandsposition mit einer eigenen und sehr erfahrenen Führungskraft besetzen können. Dr. Christian Bielefeld wird als erfolgreicher und bewährter Vorstandskollege seine bisherigen Erfahrungen bestens in die weitere Entwicklung der VHV IS GmbH einbringen können, der mit ihrer Bearbeitung von Vertrags- und Schadensangelegenheiten eine besondere Bedeutung für unsere Kundenzufriedenheit zukommt. Ich wünsche beiden Kollegen für ihre neuen Aufgaben viel Erfolg”, sagt der Vorstandsvorsitzende der VHV Gruppe, Uwe H. Reuter.

Andreas Fabry ist seit 2010 Marketingleiter der Hannoverschen und verfügt über zwanzig Jahre Erfahrung im Direktvertrieb in der Versicherungsbranche, davon über zehn Jahre in verschiedenen Führungspositionen. Bielefeld begann seine Laufbahn bei der VHV Gruppe 2003 als Leiter Vertriebssteuerung der VHV Allgemeine AG.

2006 wurde er in den Vorstand der Hannoverschen Lebensversicherung AG mit der Ressortzuständigkeit Marketing und Vertrieb berufen, 2007 zusätzlich in den Vorstand der Hannoverschen Direktversicherung AG mit den Ressortzuständigkeiten Vertrieb, Marketing und Kapitalanlagen. Der promovierte Jurist begann seine Berufslaufbahn mit Stationen bei der Allianz Versicherungs-AG / Bayerische Versicherungsbank AG und der Boston Consulting Group. (fm)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...