Anzeige
1. Oktober 2014, 15:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

SLP baut Haftpflichtschutz aus

Wie die Swiss Life Partner Service- und Finanzvermittlungsgesellschaft (SLP) mitteilt, wurden sowohl Komponenten des Basistarifs “Prima” als auch des Top-Tarifs “Prima Plus” erweitert. Optional lassen sich beide Tarife des SLP-Haftpflichtschutzes demnach nun um ein sogenanntes Sorglos-Paket ergänzen.

SLP-Haftpflichtschutz mit mehr Leistungen

SLP hat den Haftpflichtschutz in den Tarifen Prisma und Prisma Plus um Leistungsbausteine erweitert.

Der Tarif Prima Plus mit Sorglos-Paket bietet künftig eine sogenannte “Höchstleistungs-Garantie”, so die Tochtergesellschaft von Swiss Life Deutschland. Durch diese Garantie sind Leistungserweiterungen anderer Anbieter demnach automatisch über den SLP-Haftpflichtschutz mitversichert. Dies gilt laut SLP auch dann, wenn diese bisher nicht im Versicherungspaket enthalten waren.

Deckungssumme im Tarif Prima erhöht

Zudem wurde die Deckungssumme des Tarifs Prima erhöht und beträgt künftig bereits im Basistarif zehn Millionen Euro. Mitversichert sind laut SLP außerdem Schäden durch deliktsunfähige Personen und Kinder (bis zu 5.000 Euro) sowie Mietsachschäden inklusive Schäden an Gebäuden und Grundstücken (bis zu zehn Millionen Euro).

Auch der Schlüsselverlust von fremden privatgenutzten Haus- und Wohnungsschlüsseln (bis zu 15.000 Euro) und die Absicherung des elektronischen Datenaustauschs und der Internetnutzung (bis zu 1 Millionen Euro) sind laut SLP im Versicherungsschutz inbegriffen.

Neue Leistungen im Tarif Prima Plus

Der Tarif Prima Plus ist laut SLP für Kunden gedacht, die eine besonders umfangreiche Absicherung wünschen. Erweitert habe man daher beispielsweise den Versicherungsschutz für den elektronischen Datenaustausch und Internetnutzung (bis zu 20 Millionen Euro) – für Immobilienbesitzer sowie bei Schlüsselverlust.

Zudem sind vermietete Ferienhäuser, kleine Mehrfamilienhäuser (bei Selbstnutzung einer Wohneinheit bis maximal drei Wohneinheiten) und Öltanks (ohne Begrenzung des Fassungsvermögens) europaweit mitversichert. Neben fremden privatgenutzten Schlüsseln sind im Tarif Prima Plus SLP zufolge zusätzlich beruflich überlassene Schlüssel des Arbeitgebers oder Schlüssel von Dritten eingeschlossen. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...