Anzeige
Anzeige
11. Februar 2015, 10:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ammerländer Versicherung wächst zweistellig

Die Ammerländer Versicherung (AV) meldet einen dynamischen Wachstumskurs für das vergangene Geschäftsjahr.

Saathoff in Ammerländer Versicherung wächst zweistellig

Gerold Saathoff, Vorstand Ammerländer Versicherung.

Nach den vorläufigen Bilanzzahlen für 2014 legte der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit nach eigenen Angaben bei den Beitragseinnahmen um gut zehn Prozent auf insgesamt mehr als 22 Millionen Euro zu. Anfang des Jahres habe zudem der 250.000 Kunde begrüßt werden können, teilte das Unternehmen am Firmensitz in Westerstede mit.

“Wettbewerbsposition ausgebaut”

“Mit etwa 41.000 gewonnenen Neukunden haben wir unsere Marktanteile bundesweit ausgebaut und unsere Wettbewerbsposition deutlich gefestigt”, erklärten dazu die AV-Vorstände Axel Eilers (Vorsitz) und Gerold Saathoff. Ohne endgültige Werte zur Schadenquote und Ertrag nennen zu können sprachen sie aber von einem “sehr gesunden Wachstum” auf einem finanziellen umfassend belastbaren Fundament.

Eigenkapitalbasis gestärkt

Für 2015 ist die AV darüber hinaus positiv gestimmt und geht von einem guten Geschäftsverlauf aus. So habe allein im Januar bereits ein Zuwachs von 6.000 neuen Kunden verbucht werden können. Durch die positive Geschäfts- und Ertragsentwicklung könne die Eigenkapitalbasis weiter gestärkt werden. Dies ist die Grundlage für ein weiteres solides Wachstum aus eigener Kraft sowie die Investition für den Firmenneubau in Westerstede im einstelligen Millionenbereich, der im laufenden Jahr beginne.

Fokus auf dem Segment Hausrat

In diesem Jahr liege der Fokus zudem auf der Weiterentwicklung der Sparte Hausrat, in der die AV zu einem der führenden Anbieter im bundesweiten maklergebunden Vertrieb zählt. Darüber hinaus wolle der Sachversicherer insbesondere in den Bereichen Unfall und Haftpflicht mit neuen und innovativen Angeboten weitere Marktanteile gewinnen.

Vertrieb über Makler stärkste Säule

Bereits 2014 habe die AV mit der Neuentwicklung der Fahrrad-Vollkaskoversicherung gezeigt, dass sie über ein hohes Innovationspotenzial verfüge, mit dem neue Kundengruppen erfolgreich angesprochen werden konnten. Der Vertrieb über qualitätsorientierte Makler bleibe künftig die stärkste Vertriebssäule. Ergänzend werde aber auch die direkte Endkundenansprache verstärkt.

Fotos: AV

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Viele Bundesbürger befürchten Geldprobleme im Alter

Mehr als ein Drittel der Bundesbürger zwischen 40 und 55 Jahren geht von einer schlechten eigenen Finanzlage im Alter von 75 Jahren aus, wie aus einer Studie des Sinus-Institutes im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau in Berlin zieht deutlich an

Der Wohnungsbau in Berlin kommt weiter in Schwung. Im vergangenen Jahr genehmigten die Behörden 25.063 neue Wohnungen, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Montag mitteilte. Das ist die höchste Zahl seit 1997.

mehr ...

Investmentfonds

Brasilien bietet ausgezeichnete Reformdynamik

In den vergangenen Jahren war das Image von Brasilien bei Anlegern deutlich angekratzt. Allerdings hat sich in dem bevölkerungsreichsten Land viel bewegt, so dass die Situation neu bewertet werden muss. Gastkommentar Maarten-Jan Bakkum, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Einstieg in die “Kapitalmarkt-Denke”?

Seit geraumer Zeit wird in der Assekuranz die Frage diskutiert, ob Kunden über den Zwischenschritt Indexpolicen eher bereit sind, den Schritt in die Welt der rein fondsgebundenen Lösungen zu wagen. Doch viele Versicherer sind skeptisch, ob dies der richtige Weg ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...