W&W verpflichtet sich zu mehr Nachhaltigkeit

Hände tragen die Weltkugel. Im Hintergrund: Eine Metropole. Hell erleuchtet
Zur Nachhaltigkeit verpflichtet.

Im Sog der grünen Welle: Auch die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hat jetzt die Principles for Sustainable Insurance der Vereinten Nationen unterschrieben. Damit verankert die Versicherer verstärkt Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekte (Environment, Social, Governance, kurz: ESG) im Versicherungsgeschäft.

Im Sog der grünen Welle: Auch die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hat jetzt die Principles for Sustainable Insurance der Vereinten Nationen unterschrieben. Damit verankert die Versicherer verstärkt Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekte (Environment, Social, Governance, kurz: ESG) im Versicherungsgeschäft.

Die vier Prinzipien für nachhaltige Versicherungen

Mit der Unterzeichnung verpflichtet sich die W&W-Gruppe zu folgenden vier Prinzipien für nachhaltige Versicherungen:

1.    Wir werden die für unser Versicherungsgeschäft relevanten Umwelt-, Sozial- und Governance-Fragen in unsere Entscheidungsfindung einbeziehen.

2.    Wir werden mit unseren Kunden und Geschäftspartnern zusammenarbeiten, um das Bewusstsein für ESG-Themen zu schärfen, Risiken zu managen und Lösungen zu entwickeln.

3.    Wir werden mit Regierungen, Aufsichtsbehörden und anderen wichtigen Interessengruppen zusammenarbeiten, um ein umfassendes gesellschaftliches Vorgehen in ESG-Fragen zu fördern.

4.    Wir werden Rechenschaftspflicht und Transparenz demonstrieren, indem wir regelmäßig unsere Fortschritte bei der Umsetzung der Grundsätze veröffentlichen.

Die Prinzipien für nachhaltige Versicherungen wurden 2012 von der Finanzinitiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP Finance Initiative) ins Leben gerufen. Sie sollen Versicherer dabei unterstützen, Nachhaltigkeitskriterien in ihrem Kerngeschäft zu berücksichtigen.

Mit der Unterzeichnung möchte die W&W-Gruppe ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung stärker im Unternehmen verankern.

Dazu hat sie bereits im Mai 2020 die Principles for Responsible Investment unterzeichnet und sich verpflichtet, ESG-Themen in ihre Analyse- und Entscheidungsprozesse im Investmentbereich einzubeziehen.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.