Anzeige
Anzeige
12. Mai 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VDH bietet gemanagte Indexpolice an

Der Verbund Deutscher Honorarberater VDH GmbH, Amberg, kommt mit einer Marktneuheit im Bereich fondsgebundener Rentenversicherungen auf den Markt. Das Produkt mit dem Titel ?PensionOpen myIndex? investiert in Aktien- und Rentenindexfonds. Die jeweiligen Indexfondsdepots werden aktiv gemanagt.

Zur Verfügung stehen Indexfonds aus den Märkten Aktien Welt, Aktien Europa, Aktien USA, Aktien Emerging Markets, Aktien Japan, Aktien Pazifik (exklusive Japan) und Renten Euroland. ?88 Prozent der aktiv gemanagten Fonds mit der Benchmark S&P 500 haben in den letzten 20 Jahren den Index nicht geschlagen? so Dieter Rauch von VDH. Indexing biete daher dem Kunden die Möglichkeit einer Anlage mit langfristig besseren Performancechancen bei meist geringerer Volatilität.

Die Verantwortung ist in vier Kompetenzbereiche aufgeteilt. Diese unterteilen sich in Depotführung und Verwaltung (Augsburger Aktienbank), Portfoliostruktur (tetralog systems AG), Versicherung (CapitalLeben, Liechtenstein), sowie Konzeption, Marketing und Vertrieb (VDH).

Die Kosten für Versicherung, Vermögensverwaltung und Depotberatung betragen 0,95 Prozent jährlich. Die Police beinhaltet keine Provisionen und ermöglicht dadurch die Beratung auf Honorarbasis. Bei der vertrieblichen Umsetzung unterstützt VDH den Berater bei der Erstellung der Angebotsvorschläge nach wissenschaftlichen Erkenntnissen des Max-Planck-Institutes.

Dafür stellt der VDH die ansonsten kostenpflichtige Software ?invest strategy? kostenfrei zur Verfügung. Die webbasierte Anwendung ermittelt anhand von 24 Fragen die Risiko- und Kontrolleigenschaften des Mandanten und entwirft dazu die passende Asset Allocation unter Berücksichtigung der Portfoliotheorie nach Markowitz. Alternativ kann der Anleger die Portefeuilles ohne Versicherung ab 200 Euro monatlich und einer Startzahlung in Höhe von 5.000 Euro erhalten. Die Kosten betragen dann 0,48 Prozent pro Jahr zuzüglich einer jährlichen Transaktionskostenpauschale von 50 Euro und Mehrwertsteuer.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...