VDH bietet gemanagte Indexpolice an

Der Verbund Deutscher Honorarberater VDH GmbH, Amberg, kommt mit einer Marktneuheit im Bereich fondsgebundener Rentenversicherungen auf den Markt. Das Produkt mit dem Titel ?PensionOpen myIndex? investiert in Aktien- und Rentenindexfonds. Die jeweiligen Indexfondsdepots werden aktiv gemanagt.

Zur Verfügung stehen Indexfonds aus den Märkten Aktien Welt, Aktien Europa, Aktien USA, Aktien Emerging Markets, Aktien Japan, Aktien Pazifik (exklusive Japan) und Renten Euroland. ?88 Prozent der aktiv gemanagten Fonds mit der Benchmark S&P 500 haben in den letzten 20 Jahren den Index nicht geschlagen? so Dieter Rauch von VDH. Indexing biete daher dem Kunden die Möglichkeit einer Anlage mit langfristig besseren Performancechancen bei meist geringerer Volatilität.

Die Verantwortung ist in vier Kompetenzbereiche aufgeteilt. Diese unterteilen sich in Depotführung und Verwaltung (Augsburger Aktienbank), Portfoliostruktur (tetralog systems AG), Versicherung (CapitalLeben, Liechtenstein), sowie Konzeption, Marketing und Vertrieb (VDH).

Die Kosten für Versicherung, Vermögensverwaltung und Depotberatung betragen 0,95 Prozent jährlich. Die Police beinhaltet keine Provisionen und ermöglicht dadurch die Beratung auf Honorarbasis. Bei der vertrieblichen Umsetzung unterstützt VDH den Berater bei der Erstellung der Angebotsvorschläge nach wissenschaftlichen Erkenntnissen des Max-Planck-Institutes.

Dafür stellt der VDH die ansonsten kostenpflichtige Software ?invest strategy? kostenfrei zur Verfügung. Die webbasierte Anwendung ermittelt anhand von 24 Fragen die Risiko- und Kontrolleigenschaften des Mandanten und entwirft dazu die passende Asset Allocation unter Berücksichtigung der Portfoliotheorie nach Markowitz. Alternativ kann der Anleger die Portefeuilles ohne Versicherung ab 200 Euro monatlich und einer Startzahlung in Höhe von 5.000 Euro erhalten. Die Kosten betragen dann 0,48 Prozent pro Jahr zuzüglich einer jährlichen Transaktionskostenpauschale von 50 Euro und Mehrwertsteuer.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.