Arbeitskreis präsentiert Software zur Beratungsdokumentation

Der Arbeitskreis ?EU-Vermittlerrichtlinie Dokumentation? hat auf einer Veranstaltungsreihe in fünf deutschen Städten geeignete Software-Programme zur Beartungsdokumentation vorgestellt. Friedel Rohde, Projektkoordinator des Arbeitskreises: ?Jedes Softwareunternehmen ist gefordert, eine entsprechende Lösung für den Makler im Rahmen seiner Software anzubieten und gleichzeitig entsprechende Schnittstellen zu anderen Programmen zur Verfügung zu stellen. Das gilt insbesondere für die Verbindungen zu Maklerverwaltungsprogrammen, damit der Makler die Dokumentation zentral ablegen kann.“

Leider fehle es diesbezüglich noch weitgehend an Schnittstellen. Denn Makler arbeiten mit unterschiedlichen Softwarelösungen, wie beispielsweise Analyse-, Vergleichs- oder Bestandsführungsprogrammen, die letztendlich die dort erzielten Ergebnisse in das Beratungsprotokoll übergeben müssen. Die Präsentationen der Hersteller zeigte laut Rohde, dass es ein ausschließliches Dokumentationsprogramm für den Makler nicht geben kann.

Die Frage der Teilnehmer nach der Rechtssicherheit der Formulierungen in den Beratungsprotokollen der Softwarelösungen beantwortete Friedel Rohde mit einem ?hoffentlich?. Da der Arbeitskreis ?EU-Vermittlerrichtlinie Dokumentation? von Professor Dr. Helmut Schirmer, Freie Universität Berlin, Professor Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt-Universität zu Berlin, und vom Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) unterstützt und begleitet wird, hofft der Arbeitskreis, dass die Rechtsprechung den gemeinsam erarbeiteten Vorlagen weitestgehend folgen wird. Wasserdichte Formulierungen könne es jedoch erst geben, nachdem Auslegungen durch die Judikative erfolgen und erste Urteile gesprochen werden, betonte Rohde.

Der Arbeitskreis ist auf der Deckungskonzeptmesse (DKM) am 25./26. Oktober 2006 in Dortmund vertreten und wird dort weitere Softwareunternehmen präsentieren. Die Vorträge der Veranstaltungsreihe können auf der Internetseite des Arbeitskreises unter www.vermittlerprotokoll.de (Menüpunkt Veranstaltungen) heruntergeladen werden.

Im Arbeitskreis ?EU-Vermittlerrichtlinie Dokumentation? sind die Berufsverbände und Servicegesellschaften BVK, Charta, germanBroker.net AG, ivm, Verband der Fairsicherungsmakler und VVV zusammengeschlossen. Dieser verfolgt das Ziel, die gesetzlich vorgeschriebene Dokumentationspflicht im Rahmen der EU-Vermittlerrichtlinie für den Versicherungsmakler praktikabel umzusetzen. Ziel ist die Entwicklung praxisnaher und kosteneffizienter Lösungen für das Beratungsprotokoll.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.