AWD: Deutliches Plus im ersten Halbjahr

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2005 nahm der Konzernumsatz der AWD-Gruppe, Hannover, von 305,7 Millionen um 16,4 Prozent auf 355,9 Millionen Euro zu. Damit erwirtschaftete die AWD Gruppe laut Unternehmensangaben das höchste Umsatzniveau in den ersten sechs Monaten eines Geschäftsjahres seit ihrer Gründung 1988. Im zweiten Quartal stiegen die Umsatzerlöse rein organisch von 148,9 Millionen im Vergleichszeitraum des Vorjahres um 16,9 Prozent auf 174,1 Millionen Euro an.

Im Kernmarkt Deutschland betrug das Umsatzplus 17,9 Prozent. Zum Vorjahresquartal nahmen die Umsatzerlöse der AWD Gruppe dort organisch von 71,5 Millionen auf 84,3 Millionen Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 16,9 Millionen Euro. ?Uns ist es im zweiten Quartal gelungen, in all unseren Kernmärkten die Umsatzerlöse wie auch das operative Ergebnis zum Vergleichszeitraum des Vorjahres zu steigern?, sagte Carsten Maschmeyer, Vorstandsvorsitzender der AWD Gruppe. Dies belege die Wirksamkeit der im Oktober 2005 eingeleiteten Optimierungsmaßnahmen

Die Beraterzahl lag konstant bei 5.978 (plus 68). Im zweiten Quartal wurden rund 112.000 Kunden beraten. Insgesamt hat die AWD Gruppe in der ersten Jahreshälfte 244.400 Kunden bei der Optimierung ihrer Finanzen und der Entwicklung ganzheitlicher Altersvorsorgekonzepte unterstützt. Die Kundenbasis der AWD Gruppe ist damit auf 1,73 Millionen Kunden angewachsen.

?Der substanzielle Beitrag, den die deutschen Gesellschaften zur erfolgreichen Entwicklungder gesamten AWD Gruppe im zweiten Quartal geleistet haben, basiert auch auf unserererfolgreichen Fokussierung auf den Beratungsschwerpunkt Altersvorsorge? sagte RalfBrammer, AWD-Finanzvorstand. Konzernweit nahm der Anteil der Produkte fürdie Altersvorsorge und den Vermögensaufbau am Gruppenumsatz binnen Jahresfrist um elf Prozentpunkte auf 78 Prozent zu. Im Kernmarkt Deutschland entfielen in der ersten Jahreshälfte 2006 insgesamt 42,7 Prozent der Umsatzerlöse auf staatlich geförderte Altersvorsorgeprodukte.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.