Plansecur: Provisionserlöse plus vier Prozent

Die Finanzberatungsgesellschaft Plansecur KG, Kassel, hat im Geschäftsjahr 2006/07 (1. Juli 2006 bis 30. Juni 2007) Provisionserlöse in Höhe von 25,98 Millionen Euro erzielt, rund eine Million Euro mehr als im Geschäftsjahr 2005/06 (plus 3,9 Prozent). Das Vermittlungsvolumen stieg entsprechend von 467 auf 485 Millionen Euro (plus 3,9 Prozent).

In allen drei Sparten – Versicherungsgeschäft, Investmentfonds/Hypotheken und geschlossene Fonds – wurden laut Unternehmensangaben die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr gesteigert oder gehalten. Das Versicherungsgeschäft trug mit 14 Millionen Euro zu den Erlösen bei – im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 9,8 Prozent, was maßgeblich auf Steigerungsraten im Geschäft mit Lebens- und Rentenversicherungen zurückzuführen sei. Im Segment Vermögensaufbau betrugen die Provisionserlöse 8,6 Mio. Euro (plus 4,5 Prozent): Während das Geschäft mit Bausparverträgen und Hypothekenfinanzierungen zurückging, entwickelte sich die Vermittlung von Investmentfonds im vierten Jahr in Folge positiv (plus 7,7 Prozent). Die Sparte geschlossene Fonds und Immobilien-Teileigentum steuerte 3,4 Millionen Euro zu den Provisonserlösen bei. Ein Rückgang wurde bei geschlossenen Immobilienfonds aus dem In- und Ausland verzeichnet. Dies wurde von höheren Erlösen bei anderen Fondsarten, wie zum Beispiel bei Schiffsbeteiligungen oder Lebensversicherungsfonds, ausgeglichen.

Plansecur verfügt derzeit über 270 selbstständige, bundesweit tätige Finanzberater und 63.000 Kunden (Vorjahr 05/06: 60.000). 87 Berater (05/06: 86) sind zudem als Gesellschafter an der Plansecur KG beteiligt. Am Firmensitz in Kassel arbeiten 82 Mitarbeiter, weitere 19 sind in den sechs Niederlassungen in Bremen, Düsseldorf, Oberursel, Nürnberg, Karlsruhe und Berlin beschäftigt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.