Anzeige
7. Februar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zwei VSH-Vergleichsrechner online

Zwei neue Vergleichsrechner zu Vermögenschaden-Haftpflichtversicherungstarifen (VSH) sind online zugänglich.

Der Internetmaklerpool blau direkt, Lübeck, hat ein Tool entwickelt, das renommierte Anbieter und Deckungskonzeptlösungen für Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen (VSH) im Vergleich anzeigt. Angesichts der zum 22. Mai 2007 in Kraft tretenden EU-Versicherungsvermittlerrichtlinie seien alle unter www.maklerinfo.biz/vmh vorgestellten Lösungen bereits richtlinien-konfrom oder sollen laut Zusage der Anbieter unproblematisch angepaßt werden. In der Detailübersicht lassen sich alle Bedingungswerke einsehen und Besonderheiten feststellen. Derzeit im Vergleich fehlen allerdings noch die Spezialisten Hans John, Hamburg und die Victoria Versicherung. Sie haben laut blau direkt ihre Teilnahme zugesagt.

Der unabhängige Versicherungsmakler Ralf W. Barth, Schwaigern-Niederhofen, der sich auch am blau direkt-Rechner beteiligt, hat zudem unter www.vsh-rechner.de ein umfangreicheren, eigenen Online-Vergleichsrechner entwickelt, der sechs VSH-Anbieter mit bis zu 17 Tarifen umfasst. Die Nachfrage nach VSH-Tarifen sei zwar gestiegen. ?Wir stellen dennoch mit Entsetzen fest, dass viele Versicherungsvermittler immer noch glauben, sie hätten noch ausreichend Zeit?, bekennt Barth gegenüber cash-online. Zwischen Antragstellung und Erteilung einer Police vergehen laut Barth in der Regel zwischen zehn Tagen und einem Monat, in Ausnahmefällen kann dies auch zwei Monate dauern.

Laut der Umsetzung der EU-Versicherungsvermittlerrichtlinie müssen Vermittler zum 22. Mai eine VSH-Police aufweisen.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

Flossbach von Storch gründet Akademie

Der Vermögensverwalter Flossbach von Storch steigt in den Markt für Finanzweiterbildung ein und hat im Mai die Flossbach von Storch Akademie gegründet.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...