Beratungsrechner: Sparpotenzial für den Kunden errechnen

Der Berliner Software- und Trainingsanbieter „Going Public Dr. Kriebel Beratungsrechner“ bietet Beratern und Vermittlern mit dem sogenannten „Entlastungsrechner“ ein neues Online-Tool.

Damit kann das zusätzliche Nettoeinkommen der Kunden durch das zum Jahreswechsel in Kraft tretende Bürgerentlastungsgesetz berechnet werden. Durch die Eingabe von Name, Berufsstand, jährliches Bruttoeinkommen, Krankenversicherung, Geburtsdatum, Familienstand sind nur wenige Kundendaten erforderlich. Der Entlastungsrechner gibt genau an, wie hoch die monatliche Ersparnis des Kunden sein wird.

Hintergrund: Durch das Bürgerentlastungsgesetz können die Bürger ab dem 1. Januar 2010 400 Euro mehr Vorsorgeaufwendungen von der Steuer absetzen. Das betrifft beispielsweise die Beiträge zur Haftpflicht-, Kranken- und Unfallversicherung.

Für den Rechner wird eine Einmalgebühr in Höhe von 84 Euro (beziehungsweise 58 Euro für Nutzer des Dr. Kriebel Beratungsrechners und Kunden von Going Public) zuzüglich Umsatzsteuer fällig. Interessierte finden weitere Informationen unter www.beratungsrechner.de. (ks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.