JDC setzt Österreich-Beutezug fort

Der Österreich-Ableger des Grünwalder Maklerpools Jung, DMS & Cie, JDC Wien, und die Ertrag & Sicherheit Investmentfondsberatung (E&S), ein Wertpapierhändler aus der Alpenrepublik, haben eine strategische Partnerschaft beschlossen.

Mit sofortiger Wirkung übernimmt die Tochter des Finanzkonzerns Aragon die gesamte Abwicklung und Verwaltung des Wertpapiergeschäftes der E&S. Darüber hinaus erfolgt ein Anschluss der E&S-Vertriebspartner an das Haftungsdach der JDC Wien. Im Zuge der Kooperation gibt E&S ihre Konzession als Wertpapierunternehmen zurück und ändert den Firmenwortlaut in „Ertrag & Sicherheit Vermögensberatung.“

Das Unternehmen ist laut eigenen Angaben mit mehr als 1.000 Vermittlern an über 30 Standorten in Österreich aktiv und unterhält Niederlassungen und Repräsentanzen in Ungarn und der Tschechischen Republik mit jeweils mehr als 150 Vermittlern.

Marktposition weiter ausbauen

Dies ist nicht der einzige Schachzug der Aragon in Österreich. Die geplante Übernahme des österreichischen Geschäftes von MLP (cash-online berichtete hier) soll ein weiterer JDC-Umsatzbringer werden. Der Wiesbadener Konzern rechnet nach eigenen Angaben mit einem zusätzlichen Umsatz von mehr als 30 Millionen Euro pro Jahr sowie ab dem nächsten Jahr mit einem jährlichen zusätzlichen Ergebnisbeitrag im unteren einstelligen Millionenbereich.

„Wir bauen dadurch unsere Marktposition in Österreich aus und wollen gemeinsam auch Osteuropa erschließen“, kommentiert Aragon-CEO und JDC-Chef Dr. Sebastian Grabmaier das Vorgehen.

Durch die Kooperation und die geplante Akquisition der MLP Österreich solle das jährliche Absatzpotential um circa ein Drittel steigen und auch das Ergebnis ab 2010 positiv beeinflusst werden, so Grabmeier weiter. (ks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.