JDC treibt Expansion in den osteuropäischen Markt voran

Der österreichische Ableger des Grünwalder Maklerpools Jung, DMS & Cie (JDC) expandiert nach Osteuropa. Das Unternehmen erhielt von der österreichischen Finanzmarktaufsicht die Erlaubnis zur Geschäftsaufnahme in Ungarn und der Tschechischen Republik.

Die angeschlossenen Partner haben damit nun auch die Möglichkeit, in diesen Ländern Investmentfonds, insbesondere der Gesellschaften Franklin Tempelton, BNP Paribas und Pioneer, zu offerieren.

Auch personell gibt es Zuwachs zu verkünden: Alexander Varga (42) unterstützt die JDC Wien künftig als Geschäftsführer. Er übernimmt die Bereiche Finanzen, Recht, Compliance und den Aufbau des Osteuropageschäfts. Neben Varga ist weiterhin Geschäftsführer Helmut Egel an Bord, der die Bereiche Vertrieb und Produkte verantwortet.

Erst Anfang August hatte JDC Wien angekündigt, in Österreich zu expandieren und mit dem Wertpapierhändler Ertrag & Sicherheit Investmentfondsberatung (E&S), Graz, eine strategische Partnerschaft einzugehen (cash-online berichtete hier) – diese wurde bereits umgesetzt, teilte JDC mit. (ks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.