Anzeige
22. Juli 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

OVB: Vorstandsvorsitzender Frahnert muss seinen Hut nehmen

Michael Frahnert ist nicht mehr Vorstandsvorsitzender der OVB Holding, Köln. Der Aufsichtsrat des Finanzdienstleisters hat die Abberufung mit sofortiger Wirkung beschlossen. Die Aufgaben von Frahnert übernehmen der Finanzvorstand Oskar Heitz und der für das Ressort Ausland neu in den Vorstand berufene Wilfried Kempchen gemeinsam.

Kempchen arbeitete zuletzt als geschäftsführender Landesdirektor und hat seit 1989 mit Frahnert zusammen die Auslandsexpansion, vor allem in Ungarn, Slowakei und Polen, vorangetrieben. Er ist seit 1971 für den Finanzdienstleister tätig.

Eine Unternehmenssprecherin sagte gegenüber cash-online, dass die Abberufung von Frahnert nichts mit der Entwicklung der Zahlen des ersten Quartals 2009 zu tun habe. Auch die Entflechtung zwischen der Deutschen-Ring-Gruppe (DR) und der Schweizer Bâloise stehe nicht mit diesem Schritt im Zusammenhang. Die Deutsche Ring Beteiligungsholding und der Deutsche Ring Financial Services sind mit 35,9 Prozent beziehungsweise mit 14,2 Prozent an der OVB beteiligt. Die Gespräche laufen derzeit, über diese wird allerdings der Mantel des Schweigens gehüllt.

Die OVB Holding war erst vor einem Monat in den SDax, den deutschen Nebenwerte-Index, aufgestiegen (cash-online berichtete hier).

In der Cash.-Hitliste der Vertriebe belegten die Kölner bei den Allfinanzvertrieben den fünften Rang, die Provisionserlöse betrugen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 260,20 Millionen Euro, was einem Plus von 5,7 Prozent gegenüber 2007 entspricht (cash-online berichtete hier).

Allerdings musste der Finanzdienstleister bereits im ersten Quartal 2009 ordentlich Federn lassen ? die Erlöse brachen um 21,4 Prozent ein (cash-online berichtete hier). (ks)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...