Anzeige
17. Mai 2010, 14:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Investment-Experten kritisieren Provisionsberatung

Obwohl der deutsche Finanzmarkt insgesamt als integer eingeschätzt wird, haben internationale Analysten, Asset Manager und Berater die Vergütungsmethoden im Vertrieb als erheblichen Missstand ausgemacht. Die Aufsichtsratsstrukturen werden ebenfalls bemängelt.

Daumen-runter in Investment-Experten kritisieren Provisionsberatung

Auch wenn der deutsche Finanzsektor im Großen und Ganzen ein intaktes Bild abgibt,  betrachten sowohl nationale Marktteilnehmer als auch internationale Experten die Vergütungs- und Aufsichtsratsstrukturen als Herausforderung. Das zeigen die Ergebnisse des „Financial Market Integrity Index 2010“, den das Netzwerk internationaler Finanzanalysten CFA heute in Frankfurt vorgestellt hat.

Der Report untersucht Einstellungen zur Integrität von Kapitalmarktakteuren sowie zur Effektivität von Finanzregulierung und Anlegerschutz in den Märkten Deutschland, USA, Kanada, Großbritannien, Hongkong und Japan. Im Rahmen der Studie wurden 2.700 Investment-Experten aus dem CFA Institute Verbands-Netzwerk in 80 Ländern befragt, mehrheitlich Portfolio Manager, Finanzanalysten und Berater mit bis zu 15 Jahren Berufserfahrung. Für den deutschen Markt wurden Umfrageergebnisse von 287 deutschen Studienteilnehmern sowie 304 Antworten aus anderen Ländern ausgewertet.

Schlechte Noten für deutsche Finanzberater

Gefragt wurde unter anderem nach der Meinung zum ethischen Verhalten verschiedener Marktakteure. Auf einer Skala von eins bis fünf (mit fünf als Bestnote) erhielten Pensionsfonds-Manager mit 3,8 Punkten, Investmentfonds-Manager mit 3,7 Punkten sowie Buy-Side-Analysten mit 3,6 Punkten die besten Bewertungen. Am schlechtesten schnitten Hedge-Fonds-Manager (2,5) sowie Finanzberater (2,7) und Private Equity-Manager (2,8) ab.

Einen Grund für die unterdurchschnittliche Bewertung von Finanzberatern sieht Dr. Iris Uhlmann, Vorstandsmitglied der German CFA Society, in den Anreizsystemen im Finanzvertrieb: „Wenn Provisionsstrukturen dazu führen, dass Finanzberater den Vertragsabschluss, nicht aber den Bedarf des Kunden in den Mittelpunkt rücken, ist dies ungesund. Berater müssen hier künftig näher am Kunden sein und darauf achten, dass diese nur in Finanzprodukte anlegen, die ihren Bedürfnissen entsprechen“.

Seite 2: Mangelnde Unabhängigkeit der Aufsichtsräte schreckt Investoren

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Investment-Experten kritisieren Provisionsberatung http://bit.ly/bPdOVb […]

    Pingback von Tweets die Investment-Experten kritisieren Provisionsberatung - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 17. Mai 2010 @ 15:00

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...