Kunden erwarten vom Berater Vollgas

Fast 90 Prozent der Kunden erwarten von ihrem Finanzberater, dass er in diesem Jahr mehr und zusätzlichen Einsatz zeigt. Gewünscht seien vor allem Transparenz, Risikoaufklärung und Kontakthäufigkeit.

DurchstartenDas ist das Ergebnis einer Umfrage der Unternehmensberatung „Dauerhaft erfolgreich – Stuart Truppner“ unter 2.167 Geschäfts- und Privatkunden.

Für 97 Prozent der befragten Geschäftskunden steht vor allem die Transparenz bei Risikoaufklärung und Kosten sowie Tarifen ganz oben auf der Liste der Anforderungen an den Berater; 86 Prozent wünschen sich mehr Kontakt.

Bei den Privatkunden ist es umgekehrt. 91 Prozent wünschen sich mehr Kontakt mit ihrem Berater und 76 Prozent fordern mehr Transparenz.

„Kunden sind derzeit sehr bereit, den Berater zu wechseln und ihre Finanzbausteine an weniger oder sogar nur einer oder zwei Stellen zu bündeln“, sagt Stuart Truppner. „Das ist zum einen die Hausbank und zum anderen ein sehr guter unabhängiger Finanzberater, der eine hervorragende Beziehung zu seinen Kunden aufbaut und pflegt.“

Chance für Berater winkt

Dies sei eine große Chance für Berater, die sich voll auf die Bedürfnisse ihrer Kunden konzentrieren, so Truppner weiter. Er empfehle, die Kunden zu fragen, wie oft sie Kontakt wünschen und diesen Wunsch dann auch zu erfüllen.

Es sei das Jahr der Kundenrückgewinnung, prognostiziert Truppner: Wer hier wie auch bei der Neukundengewinnung die richtigen Instrumente wähle und überzeuge, werde von der Wechselwilligkeit der Kunden stark profitieren. (ks)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.