Telis Finanz: Frauen im Finanzvertrieb fördern

Unter dem Motto „Stärken erkennen, Chancen nutzen“ hat der Regensburger Finanzdienstleister Telis Finanz bereits zum zweiten Mal zum Women’s Business Day eingeladen.

Anne-Katrin Heger, Telis Finanz
Anne-Katrin Heger, Telis Finanz

Knapp hundert Mitarbeiterinnen der Telis Finanz waren gekommen, um sich unter anderem über Herausforderungen von Frauen im Finanzsektor und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auszutauschen.

„Wir haben bei Telis erkannt, dass Frauen für die Finanzdienstleistung prädestiniert sind“, sagte Anne-Katrin Heger, Vorstand der Telis Finanz, in ihrer Eröffnungsrede. „Es ist uns wichtig, Frauen im Business zu unterstützen, aber auch in ihren Lebensentwürfen“, so Heger weiter. Das Unternehmen hat aktuell eine Frauenquote von 30 Prozent.

Referentinnen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport berichteten wie sie als Frau Karriere gemacht, wie sie Enttäuschungen und Rückschläge weggesteckt, aber auch Erfolge gefeiert haben. Renate Schmitt, frühere Bundes-Familienministerin forderte dazu auf, „laut und lästig zu sein“ und mit Bescheidenheit Schluss zu machen. Die ehemalige Bürgermeisterin der Stadt Regensburg, Petra Betz, sowie die ehemalige Oberbürgermeisterin der Stadt Schweinfurt, Gudrun Grieser, stellten in ihren Vorträgen heraus, dass Fleiß das Wichtigste ist, dass Frauen sich trauen müssen, etwas zu sagen und Konfliktfähigkeit mitbringen müssen.

Kirsten Bruhn, Schwimm-Weltrekordlerin und Gewinnerin olympischer Medaillen bei den Paralympics, schilderte, wie sie mit ihrer Behinderung gelernt hat, für das dankbar zu sein was geht und nicht das aufzuzählen, was nicht geht. Gesellschaftliches Engagement verband die beiden Referentinnen Schwester Dr. Lea Ackermann, Gründerin des Vereins Solwodi, einem Hilfsprojekt für Frauen in der Prostitution, und Harriet Bruce-Annan, Gründerin des Vereins African Angel. Bruce-Annan hat ihren Traum wahrgemacht und ermöglicht heute Kindern in Ghana Bildung – das erste Geld dafür sammelte sie als Toilettenfrau an der Messe Düsseldorf.

Praxistipps gab es von Monika Matschnig, Expertin für Körpersprache, und Ilana Hofmann, Ausbildungsbeauftragte der Telis Finanz. Hofmann stellte klar, dass Empfehlungen im Verkauf immer zwei Seiten haben – den Kunden der weiterempfiehlt oder nicht weiterempfiehlt und den Berater der danach fragt oder nicht fragt.

Auch im kommenden Jahr plant Telis Finanz erneut zum Women’s Business Day einzuladen – dann bereits zum dritten Mal. (ks)

Foto: Telis Finanz

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.