Anzeige
Anzeige
21. Dezember 2010, 12:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Top Ten Partner-Chef: “Aus dem Korsett des Produktvertriebs ausbrechen”

Der Nürnberger Pool Top Ten Investment-Vermittlungs AG hat mit der Top Ten Partner AG im November Zuwachs bekommen. Cash.Online hat Vorstandschef Richard Eibl gefragt, wie seine bisherige Bilanz aussieht.

Richard-Eibl-127x150 in Top Ten Partner-Chef: Aus dem Korsett des Produktvertriebs ausbrechen

Richard Eibl

Cash.Online: Die Beratungsgesellschaft Top Ten Partner, ein Joint Venture von Ihnen und der Top Ten Financial Network Gruppe, besteht nun seit 1. November 2010. Wie ist es bisher gelaufen?

Eibl: Wir hatten bisher bei Top Ten nur den Investmentpool und das Haftungsdach, waren aber der Meinung, dass es durchaus sinnbringend sein kann, das Unternehmen um eine Kundenberatung zu ergänzen. Aufgrund der Finanzkrise und vor allem der Bankenkrise ist gerade den gut verdienenden und vermögenden Kunden extrem bewusst geworden, dass es ganz wichtig ist, mit Beratern zu arbeiten, denen der Kunde am Herzen liegt und nicht die Umsätze ihres Produktgebers. Die Top Ten und damit auch die Beratungsgesellschaft Top Ten Partner sind unabhängige Organisationen, die weder Banken, noch Produktinitiatoren verpflichtet sind.

Cash.Online: Wer ist Ihre Zielgruppe bei Top Ten Partner?

Eibl: Unsere Zielgruppe sind sowohl selbstständige Handelsvertreter als auch angestellte Banker. Wir bieten langjährig erfahrenen angestellten Bankern an, auch als Angestellte in der Top Ten Partner AG zu arbeiten. Damit können sie aus dem immer enger geschnürten Korsett des Produktvertriebes, der in den Banken wieder Einzug gehalten hat, ausbrechen, ohne in die von ihnen abgelehnte Selbstständigkeit gehen zu müssen. Zudem sind wir sehr offen für selbstständige Netzwerke und Teams von freien Finanzdienstleistern, die zunehmend darunter leiden, dass es immer aufwendiger wird, im freien Markt zu bestehen. Diese Netzwerke und Teams können sich flexibel als Einheit bei uns integrieren.

Cash.Online: Was bieten Sie den Beratern, die sich Ihnen anschließen?

Eibl: Unsere angeschlossenen Berater haben die Möglichkeit, auf die Dienstleistungen des Top Ten Financial Network zurückzugreifen und beispielsweise Strategiedepots zu nutzen und bei entsprechend großen betreuten Voluminas sogar eigene Fonds zu initiieren; hier würden wir jeweils bei der Initiierung und dem Management unterstützend tätig werden. Dies wäre aber schon die Königsdisziplin. Darüber hinaus verfügen wir seit mehreren Jahren über ein Bafin-geprüftes Haftungsdach in unserer Unternehmensgruppe.

Seite 2: Was das Kernstück der Beratung ist

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...