Banken im Kreuzfeuer der Online-Kritik

Im Internet hat die Negativberichterstattung über deutsche Geldhäuser in den vergangenen Monaten stark zugenommen. Vor allem die großen Insitute wurden von Medien und Verbrauchern aufs Korn genommen. Direktbanken haben ihr Image dagegen verbessern können, wie eine Studie des Beratungshauses Faktenkontor zeigt.

internet crimeVor allem die Kreditbanken wie Deutsche Bank, Commerzbank, Hypo Vereinsbank und Postbank sind Zielscheibe der Kritik: Bei diesen Instituten schnellte die Zahl der Negativberichte und schlechter Verbraucherkommentare der Studie nach um 145 Prozent nach oben. Im Schnitt waren es 77 Prozent.

Sparkassen mussten einen Anstieg um 39 Prozent verkraften, während Genossenschaftsbanken – auf niedrigem Niveau – ein Plus von 68 Prozent hinnehmen mussten. Allein die Direktbanken können sich über bessere Kommentare in Twitter, Facebook und in Blogs freuen: Hier gingen die Negativmeldungen um 33 Prozent zurück. Für viele Institute räche sich, dass sich Verbraucher vor allem in Twitter immer öfter negativ über ihre Bank äußern, stellen die Studienmacher fest.

Die Studie zu der Medien- und Meinungsresonanz deutscher Kreditinstitute im Internet beruht auf einer Auswertung mit dem Webmonitoring-Tool PRception der Kommunikationsberatung Faktenkontor. Für diese Analyse wurden weit über eine Million Meldungen aus dem Internet ausgewertet. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.