11. Mai 2011, 17:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Global-Finanz kündigt zweistelliges Wachstum an

Der Bonner Allfinanzvertrieb Global-Finanz, Nummer Neun der Cash.-Vertriebshitliste 2010, hat seinen Umsatz im letzten Jahr laut eigenen Angaben deutlich gesteigert. Das Unternehmen rechnet weiterhin mit zweistelligem Wachstum, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Heinze-Global-Finanz-127x150 in Global-Finanz kündigt zweistelliges Wachstum an

Michael Heinze

Den Global-Finanz-Angaben zufolge legte der Umsatz 2010 um mehr als zwölf Prozent von 33,21 auf 37,2 Millionen Euro zu.

Das Geschäftsjahr der Gesellschaft weicht allerdings vom Kalenderjahr ab und läuft von 1. Juli bis 30. Juni. Nachdem der Jahresabschluss 2009/2010 lediglich ein Wachstum von 1,53 Prozent auswies, versprechen die neuen Zahlen einen deutlichen Anstieg.

Verantwortlich für diese Entwicklung seien vor allem an die Bereiche Altersvorsorge, Absicherung und Berufsunfähigkeit sowie Baufinanzierungen und private Krankenversicherungen, so das Unternehmen.

Vorstand Michael Heinze sieht die freie Produktauswahl als Schlüssel zum Erfolg: “Als konzernunabhängiger Makler können wir unseren Kunden die gesamte Produktpalette anbieten. Somit sind wir bestens aufgestellt, um auch in den kommenden Monaten unseren Wachstumskurs beizubehalten”.

Die 1979 von Vorstandschef Rudolf J. Schmitz gegründete Gesellschaft ist nach eigenen Angaben mit rund 300 Finanzplanern an 83 Standorten in Deutschland präsent. (hb)

Foto: Global-Finanz

3 Kommentare

  1. von wegen “konzernunabhängiger Makler”. Die Generali, Universa und WWK sind an der Global-Finanz AG beteiligt; entsprechend werden hauptsächlich deren Produkte vertrieben

    Kommentar von Reinrik — 13. Mai 2011 @ 10:11

  2. […] den Originalbeitrag weiterlesen: Global-Finanz kündigt zweistelliges Wachstum an – Cash.Online … Medien zum Thema   Medien by […]

    Pingback von Global Pension Plan – GPP » Global-Finanz kündigt zweistelliges Wachstum an – Cash.Online … — 12. Mai 2011 @ 03:18

  3. […] 2010, hat seinen Umsatz im letzten Jahr laut eigenen Angaben deutlich gesteigert. […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein GlobalFinanz, kündigt, Wachstum, zweistelliges Gefährliche Falle am […]

    Pingback von Global-Finanz kündigt zweistelliges Wachstum an | Mein besster Geldtipp — 12. Mai 2011 @ 02:03

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Brasilien rodet und Zurich pflanzt

In Brasilien fällt immer mehr tropischer Regenwald Rodungen zum Opfer. Mit fatalen Folgen für das Klima und die Artenvielfalt. Die Zurich setzt nun ein Zeichen und unterstützt die Wiederherstellung der Artenvielfalt durch die Anpflanzung von einer Million Bäumen in Brasilien. Partner des Projektes ist die brasilianische Non-Profit-Organisation “Instituto Terra”.

mehr ...

Immobilien

Leipzigs Wohnungsmarkt dreht in Richtung Überversorgung

Leipzig verfügt über einen bezahlbaren Wohnungsmarkt ohne Anspannung. Mehr noch: Aufgrund gegenläufiger Tendenzen – ein stark steigendes Angebot trifft auf eine einbrechende Nachfrage – droht der Markt in Richtung Überversorgung zu drehen.

mehr ...

Investmentfonds

Corona-Krise trifft europäische Banken härter als ihre US-Wettbewerber

Die von der Coronakrise ausgelösten wirtschaftlichen Verwerfungen, haben US-Banken scheinbar besser weggesteckt als ihre europäischen Pendants. Das zeigt zumindest eine Untersuchung der Deutschen Bank.

mehr ...

Berater

Mehr Haftpflichtverträge durch Hunde-Boom

Während der Coronapandemie scheint die Sehnsucht nach einem Hund zu wachsen. Hundezüchter vermelden einen Ansturm auf Welpen, viele Tierheime sind wie leergefegt. Bei der R+V Versicherung spiegelt sich dieser Trend in einem deutlichen Anstieg der Hundehaftpflicht- und Operationskostenversicherung wieder.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate: Mega-Deal mit ehemaligem Quelle-Areal in Nürnberg

Der Immobilien- und Investment-Manager Corestate Capital Group hat den Hauptabschnitt der Trophy-Quartiersentwicklung “The Q” in Nürnberg für einen Fonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) erworben. Das Investitionsvolumen der Transaktion beläuft sich auf über 300 Millionen Euro. 

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...