Anzeige
19. November 2012, 13:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

34f GewO: Netfonds bietet „Rundum-Sorglos-Paket“

Der Hamburger Maklerpool bietet angeschlossenen Beratern ab sofort Unterstützung für die Fondsvermittlung nach Paragraf 34f Gewerbeordnung (GewO). Das Paket umfasst Lösungen zu Sachkunde, Berufshaftpflichtversicherung (VSH), Beratungsdokumentation und zur jährlichen Wirtschaftsprüfung.

34f-GewO-127x150 in 34f GewO: Netfonds bietet „Rundum-Sorglos-Paket“„Spezielles Augenmerk haben wir auf die laufenden Kosten für den vorgeschriebenen Versicherungsschutz sowie die jährliche Prüfung durch einen Wirtschaftsprüfer für Makler und Finanzvertriebe gelegt und Angebote verhandelt, die extrem attraktiv sind“, sagt Martin Steinmeyer, Vorstand der Netfonds AG.

In der Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung gemäß Paragraf 34f GewO unterstützt Netfonds angeschlossene Vermittler durch Sonderkonditionen bei Schulungsanbietern. Von der Zusendung der Schulungsunterlagen über die Online- bis hin zur Präsenzschulung haben die Berater hierbei freie Wahl, so Netfonds.

Die Vermögensschadenhaftpflicht-Deckung (VSH-Deckung)  gemäß Paragraf 34f GewO für die Vermittlung von Versicherungen und Investmentfonds mit einer Deckungssumme von 1,5 Millionen Euro pro Teilbereich wird ab 824 Euro angeboten. Auf der Homepage des Maklerpools steht ein VSH-Vergleichstool zur Verfügung.

Bezüglich der Beratungsdokumentationen profitiere der Maklerpool von der langjährigen Erfahrung im Haftungsdach NFS, so Steinmeyer. Die von der NFS praxiserprobten Vorlagen wurden demnach angepasst und stehen auf der Plattform des Maklerpools zur Verfügung.

Archivsystem zur Dokumentation

„Investiert haben wir unter anderem in ein revisionssicheres Archivsystem. Ab Dezember können unsere Partner die Dokumentationen eigenständig im Archiv hinterlegen, und der Wirtschaftsprüfer kann direkt auf die Dokumente zugreifen“, erläutert Steinmeyer. In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsprüfer BDO wird zudem der ab dem 1. Januar notwendige jährliche Prüfbericht schon ab 348 Euro p.a. für die angeschlossenen Berater erstellt.

In wöchentlichen Online-Schulungen informiere der Maklerpool zudem über die gesamten Inhalte der Regulierung und konkrete Lösungen. „Wie sehr das Thema den Vermittlern unter den Nägeln brennt zeigen die ersten Onlineschulungen, die uns neue Teilnehmerrekorde beschert haben“, meint Steinmeyer.

Neben den Investmentfondsanlagen biete der Maklerpool zudem seit vielen Jahren einen Beteiligungsbereich und decke damit alle Bausteine des Paragraf 34f GewO ab. Berater, die neben Investmentfonds auch noch Anlagen wie Aktien oder Zertifikate vermitteln, finden laut Netfonds im Haftungsdach NFS eine professionelle Heimat. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Die Hitliste der Autoknacker: Alle 30 Minuten ein Auto

Autodiebe haben im vergangenen Jahr rechnerisch etwa alle 30 Minuten einen kaskoversicherten Pkw gestohlen. Nach dem neuen Kfz-Diebstahlreport des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kamen im Laufe des Jahres 2017 insgesamt 17.493 Pkw ihren rechtmäßigen Besitzern abhanden.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband: Mieten in kleineren Städten ziehen kräftig an

Nach Einschätzung des Immobilienverbands IVD ziehen auch die Mieten in kleineren Städten deutlich an. Dort kostet Wohnen zwar noch deutlich weniger – jedoch steigen die Mieten auch dort aktuell rasant an.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...