5. Dezember 2012, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA zieht nach Oberursel

Der Maklerpool verlegt am 7. Dezember 2012 seinen Hauptsitz von Bad Homburg nach Oberursel am Rande des Taunus. Die Unternehmensgruppe (BCA AG, BfV Bank für Vermögen AG, VVS GmbH, Carat Fonds Service AG) kehre damit zu ihren historischen Wurzeln zurück, so BCA.

BCA-Umzug-127x150 in BCA zieht nach OberurselIn Oberursel hat die Unternehmensgeschichte des Maklerpools 1985 begonnen. 27 Jahre später bezieht nun der Vorstand sowie die rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hohemarkstraße 22, mitten im Oberurseler Stadtzentrum, größere Räumlichkeiten in dem ausschließlich von der BCA belegten Geschäftshaus.

Die 2.200 Quadratmeter großen Büro- und Nutzflächen wurden durch einen Komplettumbau auf die Bedürfnisse moderner Kundenbetreuung zugeschnitten, so der Maklerpool. Die Besprechungsräume können demnach durch eine entsprechende Technik in eine offene Großfläche von rund 200 Quadratmetern für Veranstaltungen umgewandelt werden.

Wie der Maklerpool ankündigt sollen im modern ausgestatteten Studio des hauseigenen Internetsenders „BCA On Live“ völlig neue Sendeformate, wie zum Beispiel Talkrunden oder Pressekonferenzen, übertragen, beziehungsweise aufgezeichnet werden.

„Wir verstehen unseren Umzug nach Oberursel als Zeichen von Tradition und Verlässlichkeit und als nachhaltige Investition in die Zukunft der BCA“, zeigt sich der Vorstand überzeugt. „Mehr Platz für Wachstum, hervorragende Arbeitsmöglichkeiten für den engagierten Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere rund 10.000 Partner, sind hervorragende Perspektiven für einen guten Start in das nächste Jahr.“

Durch die grundlegende Modernisierung des Arbeitsumfeldes will das Vorstandsteam des Maklerpools mit Dr. Jutta Krienke, Oliver Lang und Dr. Frank Ulbricht demnach glänzende äußere Voraussetzungen für eine weiterhin erfolgreiche Geschäftspolitik schaffen.

In Oberursel sei der Maklerpool sowohl mit dem Auto als auch mit dem öffentlichen Nahverkehr gut zu erreichen. Die U-Bahn von und zum Frankfurter Hauptbahnhof hält demnach direkt vor der Tür.

Der Umzug findet ab dem 7. Dezember über das Wochenende statt. Während dieses Zeitraums ist der Maklerpool nur eingeschränkt erreichbar. Daavon seien auch die IT-Systeme betroffen. Durch den Umzug ändern sich die Telefon- und Faxnummern. Ab dem 10. Dezember ist die BCA telefonisch unter 06171 9150-100 (Zentrale) beziehungsweise per Fax über 06171 0150-101 zu erreichen. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grauer Kapitalmarkt: Anbieter fischen in sozialen Medien

Über Facebook, Instagram & Co. bauen fragwürdige Unternehmen Kontakt zu jungen Interessenten auf und wollen sie für ihre Geldanlagen gewinnen. Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellten fest, dass die untersuchten Angebote undurchsichtig sind. Oft scheinen Schneeballsysteme dahinter zu stecken.

mehr ...

Immobilien

Trendbarometer 2019: Es wird nicht so gut bleiben, wie bislang

Der deutscher Gewerbeimmobilienmarkt ist im europäischen Vergleich attraktiv. Stagnierende Margen und die Neugeschäftsentwicklung zeichnen eine leichte Eintrübung. Deshalb rücken nun zunehmend mehr B-Städte in den Fokus. Welchen Einfluss zudem die Digitalisierung besitzt. 

mehr ...

Investmentfonds

Energiewende: Das ist jetzt von Vermögensverwaltern gefordert

Enormer Erfolg grüner Parteien bei den Wahlen zum Europaparlament oder auch die Fridays for Future-Bewegung – das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Zugleich mehren sich die Rufe nach stärkeren politischen Maßnahmen. Ein Kommentar von Eva Cairns, ESG Investment Analyst bei Aberdeen Standard Investments.

mehr ...

Berater

Bundesrat billigt neue Regeln für Wertpapierhandel

Ab 21. Juli 2019 gilt europaweit die EU-Prospektverordnung. Sie soll für mehr Anlegerschutz sorgen: durch bessere Informationen bei Angebot und Zulassung im Wertpapierhandel an den Börsen. Die vom Bundestag dazu beschlossenen innerstaatlichen Änderungen hat der Bundesrat am 7. Juni 2019 abschließend gebilligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

OLG Celle: Anlagevermittler muss Schadensersatz leisten

Ein Finanzanlagenvermittler ist aufgrund eines Prospektfehlers Schadensersatz pflichtig. Dies urteilt nun das Oberlandesgericht Celle in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren. Was das Urteil für Andere bedeutet. 

mehr ...