Anzeige
Anzeige
5. Dezember 2012, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA zieht nach Oberursel

Der Maklerpool verlegt am 7. Dezember 2012 seinen Hauptsitz von Bad Homburg nach Oberursel am Rande des Taunus. Die Unternehmensgruppe (BCA AG, BfV Bank für Vermögen AG, VVS GmbH, Carat Fonds Service AG) kehre damit zu ihren historischen Wurzeln zurück, so BCA.

BCA-Umzug-127x150 in BCA zieht nach OberurselIn Oberursel hat die Unternehmensgeschichte des Maklerpools 1985 begonnen. 27 Jahre später bezieht nun der Vorstand sowie die rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hohemarkstraße 22, mitten im Oberurseler Stadtzentrum, größere Räumlichkeiten in dem ausschließlich von der BCA belegten Geschäftshaus.

Die 2.200 Quadratmeter großen Büro- und Nutzflächen wurden durch einen Komplettumbau auf die Bedürfnisse moderner Kundenbetreuung zugeschnitten, so der Maklerpool. Die Besprechungsräume können demnach durch eine entsprechende Technik in eine offene Großfläche von rund 200 Quadratmetern für Veranstaltungen umgewandelt werden.

Wie der Maklerpool ankündigt sollen im modern ausgestatteten Studio des hauseigenen Internetsenders „BCA On Live“ völlig neue Sendeformate, wie zum Beispiel Talkrunden oder Pressekonferenzen, übertragen, beziehungsweise aufgezeichnet werden.

„Wir verstehen unseren Umzug nach Oberursel als Zeichen von Tradition und Verlässlichkeit und als nachhaltige Investition in die Zukunft der BCA“, zeigt sich der Vorstand überzeugt. „Mehr Platz für Wachstum, hervorragende Arbeitsmöglichkeiten für den engagierten Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere rund 10.000 Partner, sind hervorragende Perspektiven für einen guten Start in das nächste Jahr.“

Durch die grundlegende Modernisierung des Arbeitsumfeldes will das Vorstandsteam des Maklerpools mit Dr. Jutta Krienke, Oliver Lang und Dr. Frank Ulbricht demnach glänzende äußere Voraussetzungen für eine weiterhin erfolgreiche Geschäftspolitik schaffen.

In Oberursel sei der Maklerpool sowohl mit dem Auto als auch mit dem öffentlichen Nahverkehr gut zu erreichen. Die U-Bahn von und zum Frankfurter Hauptbahnhof hält demnach direkt vor der Tür.

Der Umzug findet ab dem 7. Dezember über das Wochenende statt. Während dieses Zeitraums ist der Maklerpool nur eingeschränkt erreichbar. Daavon seien auch die IT-Systeme betroffen. Durch den Umzug ändern sich die Telefon- und Faxnummern. Ab dem 10. Dezember ist die BCA telefonisch unter 06171 9150-100 (Zentrale) beziehungsweise per Fax über 06171 0150-101 zu erreichen. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Showdown im Poker um die Rickmers-Reederei

In einem 35 Seiten starken Papier begründet die Rickmers Holding AG, warum die Alternative zum Restrukturierungskonzept nur ein Insolvenzantrag ist und schließt Nachverhandlungen aus. Die Entscheidung fällt in der Gläubigerversammlung am 1. Juni.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...