Anzeige
5. Dezember 2012, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA zieht nach Oberursel

Der Maklerpool verlegt am 7. Dezember 2012 seinen Hauptsitz von Bad Homburg nach Oberursel am Rande des Taunus. Die Unternehmensgruppe (BCA AG, BfV Bank für Vermögen AG, VVS GmbH, Carat Fonds Service AG) kehre damit zu ihren historischen Wurzeln zurück, so BCA.

BCA-Umzug-127x150 in BCA zieht nach OberurselIn Oberursel hat die Unternehmensgeschichte des Maklerpools 1985 begonnen. 27 Jahre später bezieht nun der Vorstand sowie die rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hohemarkstraße 22, mitten im Oberurseler Stadtzentrum, größere Räumlichkeiten in dem ausschließlich von der BCA belegten Geschäftshaus.

Die 2.200 Quadratmeter großen Büro- und Nutzflächen wurden durch einen Komplettumbau auf die Bedürfnisse moderner Kundenbetreuung zugeschnitten, so der Maklerpool. Die Besprechungsräume können demnach durch eine entsprechende Technik in eine offene Großfläche von rund 200 Quadratmetern für Veranstaltungen umgewandelt werden.

Wie der Maklerpool ankündigt sollen im modern ausgestatteten Studio des hauseigenen Internetsenders „BCA On Live“ völlig neue Sendeformate, wie zum Beispiel Talkrunden oder Pressekonferenzen, übertragen, beziehungsweise aufgezeichnet werden.

„Wir verstehen unseren Umzug nach Oberursel als Zeichen von Tradition und Verlässlichkeit und als nachhaltige Investition in die Zukunft der BCA“, zeigt sich der Vorstand überzeugt. „Mehr Platz für Wachstum, hervorragende Arbeitsmöglichkeiten für den engagierten Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere rund 10.000 Partner, sind hervorragende Perspektiven für einen guten Start in das nächste Jahr.“

Durch die grundlegende Modernisierung des Arbeitsumfeldes will das Vorstandsteam des Maklerpools mit Dr. Jutta Krienke, Oliver Lang und Dr. Frank Ulbricht demnach glänzende äußere Voraussetzungen für eine weiterhin erfolgreiche Geschäftspolitik schaffen.

In Oberursel sei der Maklerpool sowohl mit dem Auto als auch mit dem öffentlichen Nahverkehr gut zu erreichen. Die U-Bahn von und zum Frankfurter Hauptbahnhof hält demnach direkt vor der Tür.

Der Umzug findet ab dem 7. Dezember über das Wochenende statt. Während dieses Zeitraums ist der Maklerpool nur eingeschränkt erreichbar. Daavon seien auch die IT-Systeme betroffen. Durch den Umzug ändern sich die Telefon- und Faxnummern. Ab dem 10. Dezember ist die BCA telefonisch unter 06171 9150-100 (Zentrale) beziehungsweise per Fax über 06171 0150-101 zu erreichen. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Jeden vierten Tag ein neues Fintech

Die Fintech-Szene in Deutschland wächst weiter – und sammelt so viel Risikokapital ein wie noch nie. 793 Startups aus dem Finanzbereich gibt es aktuell. Mit 778 Millionen Euro haben sie in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 bereits mehr Venture Capital eingesammelt als im gesamten Jahr 2017 mit 713 Millionen Euro. Und das Tempo der Neugründungen hält weiter an, bestätigt eine Fintech-Studie von Comdirect.

mehr ...

Immobilien

Trendwende oder nur ein Ausreißer? Darlehenshöhe wieder rückläufig

Die Nachfrage nach Baufinanzierungen ist anhaltend hoch. Nach den Ergebnissen des Dr. Klein Trendindikators ist die durchschnittliche Kredithöhe im Monat September leicht gesunken. Die Standardrate für ein Darlehen erreichte den niedrigsten Wert seit März 2017. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, kommentiert die Ergebnisse.

mehr ...

Investmentfonds

Zweijährige US-Staatsanleihen erreichen Zehnjahres-Hoch

US-Anleihen haben diese Woche ein neues Rendite-Hoch erreicht. Das hat mindestens zwei Ursachen. Damit gibt es für US-Anleger wieder eine sichere Alternative zu den Aktienmärkten, die kein Verzicht auf Renditen bedeutet. Für deutsche Anleger sind US-Anleihen aber keine lohnende Anlage.

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...