Anzeige
Anzeige
5. Dezember 2012, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA zieht nach Oberursel

Der Maklerpool verlegt am 7. Dezember 2012 seinen Hauptsitz von Bad Homburg nach Oberursel am Rande des Taunus. Die Unternehmensgruppe (BCA AG, BfV Bank für Vermögen AG, VVS GmbH, Carat Fonds Service AG) kehre damit zu ihren historischen Wurzeln zurück, so BCA.

BCA-Umzug-127x150 in BCA zieht nach OberurselIn Oberursel hat die Unternehmensgeschichte des Maklerpools 1985 begonnen. 27 Jahre später bezieht nun der Vorstand sowie die rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hohemarkstraße 22, mitten im Oberurseler Stadtzentrum, größere Räumlichkeiten in dem ausschließlich von der BCA belegten Geschäftshaus.

Die 2.200 Quadratmeter großen Büro- und Nutzflächen wurden durch einen Komplettumbau auf die Bedürfnisse moderner Kundenbetreuung zugeschnitten, so der Maklerpool. Die Besprechungsräume können demnach durch eine entsprechende Technik in eine offene Großfläche von rund 200 Quadratmetern für Veranstaltungen umgewandelt werden.

Wie der Maklerpool ankündigt sollen im modern ausgestatteten Studio des hauseigenen Internetsenders „BCA On Live“ völlig neue Sendeformate, wie zum Beispiel Talkrunden oder Pressekonferenzen, übertragen, beziehungsweise aufgezeichnet werden.

„Wir verstehen unseren Umzug nach Oberursel als Zeichen von Tradition und Verlässlichkeit und als nachhaltige Investition in die Zukunft der BCA“, zeigt sich der Vorstand überzeugt. „Mehr Platz für Wachstum, hervorragende Arbeitsmöglichkeiten für den engagierten Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere rund 10.000 Partner, sind hervorragende Perspektiven für einen guten Start in das nächste Jahr.“

Durch die grundlegende Modernisierung des Arbeitsumfeldes will das Vorstandsteam des Maklerpools mit Dr. Jutta Krienke, Oliver Lang und Dr. Frank Ulbricht demnach glänzende äußere Voraussetzungen für eine weiterhin erfolgreiche Geschäftspolitik schaffen.

In Oberursel sei der Maklerpool sowohl mit dem Auto als auch mit dem öffentlichen Nahverkehr gut zu erreichen. Die U-Bahn von und zum Frankfurter Hauptbahnhof hält demnach direkt vor der Tür.

Der Umzug findet ab dem 7. Dezember über das Wochenende statt. Während dieses Zeitraums ist der Maklerpool nur eingeschränkt erreichbar. Daavon seien auch die IT-Systeme betroffen. Durch den Umzug ändern sich die Telefon- und Faxnummern. Ab dem 10. Dezember ist die BCA telefonisch unter 06171 9150-100 (Zentrale) beziehungsweise per Fax über 06171 0150-101 zu erreichen. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Jamaika als Ehe auf Gedeih, aber nicht auf Verderb”

Auf die Bundestagswahl folgten erwartungsgemäß einige Wochen verbaler Auseinandersetzungen zwischen den drei Parteien der zu erwartenden Regierungskoalition. Bei vielen Themen existieren jedoch Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die Weirich-Kolumne

mehr ...

Immobilien

CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen

Die CDU will sich einem Zeitungsbericht zufolge von der Mietpreisbremse verabschieden. Ziel sei es, sich bei Gesprächen über eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP auf ein Auslaufen der Mietpreisbremse im Jahr 2020 zu verständigen, berichten die “Stuttgarter Nachrichten” unter Berufung auf Unionskreise.

mehr ...

Investmentfonds

Monega verwaltet neuen Fonds von Wieland Staud

Die Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) mbH mit Sitz in Köln hat zusammen mit der Staud Research GmbH, Bad Homburg, und der Greiff capital management AG, Freiburg, den neuen StaudFonds aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage: Deutsche schätzen Renditechancen falsch ein

Viele Bundesbürger haben falsche Vorstellungen von den Renditechancen verschiedener Anlageformen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag der Fondsgesellschaft Fidelity International hervor. Demnach unterschätzt eine Mehrheit der Deutschen zudem den Zinseszinseffekt bei Fonds.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...