FPSB zertifiziert MLP-Studiengang

Der Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB) hat den Studiengang Financial Planner der MLP Corporate University (CU) als Vorbereitung auf die Zertifizierung zum Certified Financial Planner (CFP) akkreditiert.

Akademie Lernen Ausbildung FortbildungSeit März 2010 bietet der Finanzdienstleister MLP AG seinen Beratern an, in ihrer hauseigenen Ausbildungsstätte den Studiengang zum Certified Financial Planner zu absolvieren. Zum ersten Ausbildungsjahrgang hatten sich 100 Teilnehmer angemeldet, teilte das Unternehmen damals mit. Die Wieslocher hatten die CU gleichzeitig zur Akkreditierung für die entsprechenden Ausbildungsteile durch die Dachorganisation FPSB angemeldet.

Die erfolgreichen Teilnehmer des ersten Ausbildungsjahrgangs der CU haben am 13. Januar 2012 vom FPSB ihre Zertifikate erhalten, teilte der Verein mit. Die Zertifizierung zum Certified Financial Planner sei Zeichen des höchsten international anerkannten Ausbildungsstandards für Finanzberater, so die Dachorganisation.

Mit der Zulassung des Studiengangs soll laut FSPB ein klares Signal gesetzt werden, dass sich nur die deutlich über dem Marktdurchschnitt liegenden Berufsqualifikationen langfristig durchsetzen werden. „Wir freuen uns, dass MLP als großer unabhängiger Finanz- und Vermögensberater durch die erfolgreiche Akkreditierung seines Studiengangs erneut signalisiert, dass sich die Investition in die Ausbildung der Berater langfristig lohnt. Gerade in Zeiten der Finanzmarktkrise suchen Kunden Orientierung und Sicherheit in der Beratung – Finanzplaner mit dem CFP-Zertifikat sind hierfür nochmals ein Garant“, erklärt FPSB-Vorstandsvorsitzender Rudolf Fuhrmann.

Nach der EBS Executive Education und der Frankfurt School of Finance & Management ist die CU nun die dritte Ausbildungsstätte in Deutschland, deren Studiengang zum Finanzplaner durch die FPSB akkreditiert wurde. (jb)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.