Anzeige
Anzeige
31. Januar 2012, 12:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Rechtsberatung für Makler

Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts You Gov sehen Finanz- und Versicherungsmakler eine wachsende Bedeutung der kompetenten Unterstützung in rechtlichen Angelegenheiten. Fast ein Drittel der befragten Makler ließ sich demnach im letzten Jahr in Rechtsfragen von einer Kanzlei beraten.

RechtsberatungSteigendes Haftungsrisiko und strengere Regulierung des Versicherungsvertriebes erfordern qualifizierte Rechtshilfe, so die Studie. In den vergangenen zwei Jahren haben demnach 31 Prozent der deutschen Maklerbüros bei rechtlichen Fragen oder Rechtsstreitigkeiten professionelle Unterstützung durch Anwälte in Anspruch genommen. Im Rahmen des Makler-Absatzbarometers befragte die You Gov Deutschland AG im Dezember 2011 277 Makler bundesweit zu ihren Erfahrungen mit Rechtsberatung.

Die bekannteste Kanzlei ist demnach die Hamburger Kanzlei Michaelis. Jedes zehnte betroffene Maklerbüro wählte der Umfrage zufolge diese Kanzlei, um sich beraten zu lassen. Damit ist sie die am häufigsten von Maklern gewählte in Deutschland, so You Gov.

Sechs Prozent der Rechtshilfesuchenden griffen auf die Bremer Sozietät Blanke, Meier, Evers zurück. Weitere sechs Prozent der Befragten hatten beim Verband Deutscher Versicherungs-Makler e.V. (VDVM) Unterstützung erfragt.

You Gov befragte die Makler ebenso zur Qualität der Kanzleien. Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer loben demnach die hohe Zuverlässigkeit von Rechtsanwälten und Kanzleien (57 Prozent) sowie eine hohe Fachkompetenz in allen relevanten Rechtsfragen (57 Prozent). Zudem sei die große Expertise speziell für Finanz-und Versicherungsmakler von einem Großteil der Befragten (56 Prozent) positiv wahrgenommen worden. Die Autoren der Studie schließen daraus, dass dies die wichtigsten Kriterien für die Auswahl der Rechtsberatung sind.

Der Umfrage zufolge zeichnen sich insbesondere die Kanzlei Michaelis sowie Blanke, Meier und Evers durch eine hohe Zuverlässigkeit und eine große Expertise speziell für Finanz- und Versicherungsmakler aus. Der VDVM steht neben der Expertise demnach noch zusätzlich für eine hohe Fachkompetenz in allen relevanten Rechtsfragen.

Rang 4 des Nutzungsranking der letzten zwei Jahre erreichte Kanzlei Lehnert und auf Rang 5 platzierte sich Rechtsanwalt Dr. Johannes Fiala (jeweils vier Prozent). (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Patientenschützer mahnen dringend neuen Pflege-TÜV an

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat von der neuen Bundesregierung rasch eine Reform des sogenannten Pflege-TÜVs angemahnt. “Der neue Pflege-TÜV sollte 2018 an den Start gehen. Fest steht aber heute schon, dass er nicht termingerecht kommen wird”, sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Immobilien

CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen

Die CDU will sich einem Zeitungsbericht zufolge von der Mietpreisbremse verabschieden. Ziel sei es, sich bei Gesprächen über eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP auf ein Auslaufen der Mietpreisbremse im Jahr 2020 zu verständigen, berichten die “Stuttgarter Nachrichten” unter Berufung auf Unionskreise.

mehr ...

Investmentfonds

Bantleon gründet Beteiligungsgesellschaft für Technologie-Investments

Der Asset Manager Bantleon baut mit einer eigenen Beteiligungsgesellschaft das neue Geschäftsfeld Technologie-Investments aus.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...