21. Mai 2013, 10:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

34f GewO: Going Public bietet Lehrgänge mit Startgarantie

Wie der Berliner Schulnsanbieter Going Public mitteilt, besitzen die Online-Lehrgänge, die auf die Sachkundeprüfung gemäß Paragraf 34f Gewerbeordnung (GewO) vorbereiten, ab sofort Start- und Durchführungsgarantien. Die Garantien sollen die Planungssicherheit für die Vermittler erhöhen.

34f GewO: Going Public bietet Lehrgänge mit StartgarantieKünftig sind alle Intensiv-Lehrgänge in der Online-Variante mit einer solchen Garantie ausgestattet. Damit sollen Vermittler von Vermögensanlagen eine verlässliche Planungsgrundlage auf ihrem Weg zur vollständigen Erlaubnis gemäß Paragraf 34f GewO erhalten.

“Unser Angebot im virtuellen Schulungsraum wird jeweils live und spannend von unseren Fachdozenten durchgeführt. Rückfragen und Diskussionen sind somit jederzeit möglich und sogar gewünscht”, erläutert Going-Public-Vorstand Dr. Wolfgang Kuckertz.

Virtuelle Schulungen und Präsenzveranstaltungen

Bei der Online-Variante der Intensiv-Studiengänge zur Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung “Finanzanlagenfachfrau/-mann (IHK)” gemäß Paragraf 34f GewO erwartet die Teilnehmer ein modularer, berufsbegleitender Lehrgang mit virtuellen Schulungen, die durch Online-E-Learning-Tools nachbearbeitet werden. Zur abschließenden Prüfungsvorbereitung findet ein Abschlusstraining in Präsenzform statt. Hierbei wird mit zwei Tagen der Fokus auf die Vorbereitung auf die mündliche IHK-Prüfung gelegt.

“Wir haben bereits tausende Finanzdienstleister auf die Sachkundeprüfung gemäß Paragraf 34d vorbereitet und konnten auch schon umfangreiche Erfahrungen bei der Vorbereitung zum “Finanzanlagenfachmann IHK” sammeln. Aufgrund dieser großen Erfahrungen sehen wir uns in der Pflicht, allen Teilnehmern ein Präsenztraining zur gezielten Vorbereitung auf die mündliche Prüfung anzubieten. Ein rein virtuelles Training kann das nicht leisten.“, so Dr. Kuckertz weiter.

Der nächste Kursstart ist am 1. September 2013. Alle Informationen zu den Durchführungsformen, Inhalten, Gebühren und Startterminen finden Interessierte auf www.akademie-fuer-finanzberatung.de. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Brasilien rodet und Zurich pflanzt

In Brasilien fällt immer mehr tropischer Regenwald Rodungen zum Opfer. Mit fatalen Folgen für das Klima und die Artenvielfalt. Die Zurich setzt nun ein Zeichen und unterstützt die Wiederherstellung der Artenvielfalt durch die Anpflanzung von einer Million Bäumen in Brasilien. Partner des Projektes ist die brasilianische Non-Profit-Organisation “Instituto Terra”.

mehr ...

Immobilien

Leipzigs Wohnungsmarkt dreht in Richtung Überversorgung

Leipzig verfügt über einen bezahlbaren Wohnungsmarkt ohne Anspannung. Mehr noch: Aufgrund gegenläufiger Tendenzen – ein stark steigendes Angebot trifft auf eine einbrechende Nachfrage – droht der Markt in Richtung Überversorgung zu drehen.

mehr ...

Investmentfonds

Corona-Krise trifft europäische Banken härter als ihre US-Wettbewerber

Die von der Coronakrise ausgelösten wirtschaftlichen Verwerfungen, haben US-Banken scheinbar besser weggesteckt als ihre europäischen Pendants. Das zeigt zumindest eine Untersuchung der Deutschen Bank.

mehr ...

Berater

Mehr Haftpflichtverträge durch Hunde-Boom

Während der Coronapandemie scheint die Sehnsucht nach einem Hund zu wachsen. Hundezüchter vermelden einen Ansturm auf Welpen, viele Tierheime sind wie leergefegt. Bei der R+V Versicherung spiegelt sich dieser Trend in einem deutlichen Anstieg der Hundehaftpflicht- und Operationskostenversicherung wieder.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate: Mega-Deal mit ehemaligem Quelle-Areal in Nürnberg

Der Immobilien- und Investment-Manager Corestate Capital Group hat den Hauptabschnitt der Trophy-Quartiersentwicklung “The Q” in Nürnberg für einen Fonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) erworben. Das Investitionsvolumen der Transaktion beläuft sich auf über 300 Millionen Euro. 

mehr ...

Recht

Insolvenz wegen Corona: Wie Unternehmer das als Chance nutzen

Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen viele Unternehmen, einige stehen vor dem Aus. Eine Insolvenz kann ein Ausweg aus der Misere sein. Was gilt es zu beachten und was bringen die seit März 2020 geltenden Erleichterungen des Insolvenzrechts?

mehr ...