Anzeige
25. Januar 2013, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

34f GewO: Argentos präsentiert Softwarelösung

Der Frankfurter Maklerpool stellt im Rahmen des Fondskongresses 2013 in Mannheim die hauseigene IT-Lösung zur Regulierung gemäß Paragraf 34f Gewerbeordnung (GewO) vor. Argentos präsentiert sich dort vom 30. bis 31. Januar 2013 auf Stand 121/Ebene zwei.

34f GewO Software-Lösung Die Vorstellung der 34f-GewO-konformen Poolsoftware findet am Donnerstag, den 31. Januar um 14.15 Uhr im Vortragssaal 5 statt. Die Referenten sind Argentos-Vorstand Achim Kochsiek und Michael Müller, Vorstand des auf die Finanzbranche spezilisierten Softwareentwicklers Financetec.

Sie werden erläutern, wie die gestiegenen Anforderungen an den Beratungsprozess gemäß Paragraf 34f GewO in die Poolsoftware integriert wurden und wie Berater dies künftig in der Kundenbetreuung nutzen können.

“Für die Beratung in der Finanzbranche haben die neuen Anforderungen durch 34f GewO zum Teil gravierende Auswirkungen auf die Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten”, erläutert Kochsiek. “Finanzberater müssen dafür ausreichend gewappnet sein. Wir bieten unseren Partnern daher eine optimale Unterstützung im Spannungsfeld der jeweiligen Geschäftsmodelle und der aktuellen Regulierung.” Im Vorfeld des Kongresses und vor Ort können Termine für ein persönliches Gespräch vereinbart werden, so Argentos. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...