9. Mai 2014, 08:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Xing: So wird Ihr Profil zum Kundenmagneten

Xing ist eines der wichtigsten Business-Netzwerke im deutschsprachigen Raum. Für viele Berater ist die Xing-Präsenz ein “must-have”. Allerdings reicht es nicht, ein paar persönliche Eckdaten einzugeben – wer sein Profil beispielsweise mit einem Profilspruch individualisiert und alle angebotenen Funktionen nutzt, hat eindeutig die Nase vorn.

Gastbeitrag von Joachim Rumohr, Xing-Experte

Profilspruch Xing

Die Lösung liegt in der Einrichtung eines sogenannten Portfolios. Auf diesem können Bilder und Texte dargestellt und so eine Art Miniwebseite auf Ihrem Xing-Profil erstellt werden.

Wie viel Zeit nehmen Sie sich auf einem Xing-Profil für die Entscheidung, auf diesem Profil zu bleiben und sich näher mit der Person zu beschäftigen? Mehr als zehn oder gar nur zwei bis drei Sekunden? Wenn ich dies in meinen Vorträgen mit den Teilnehmern teste, sind es tatsächlich nur wenige Sekunden. Messungen auf Webseiten bestätigen dies.

Doch was bedeutet das für Ihr eigenes Profil auf Xing? Kann man bei Ihnen in wenigen Sekunden erfassen worum es geht? Ist Ihre Dienstleistung, Ihr Angebot oder gar ein eventuell vorhandener Unique Selling Point (USP) sofort erkennbar? Oder schreckt Ihr Profilbild schon so sehr ab, dass ein Besucher direkt weiter klickt?

Profilbild wichtigster Inhalt

Das Profilbild bleibt übrigens auch weiterhin auf Platz eins der wichtigsten Inhalte. Mit ihm kommunizieren Sie mehr als den meisten klar ist. Und das Profilbild ist stets das Erste, was man sich auf einem Profil anschaut. Es lohnt sich daher in das Bild zu investieren und zu einem guten Fotografen zu gehen.

Direkt danach will man in der Regel diese erste Frage direkt beantwortet haben: “Bin ich hier richtig?”. Schauen Sie sich einmal zehn beliebige Profile auf Xing an und versuchen Sie so schnell wie möglich zu erkennen, was das Produkt oder die Dienstleistung der aufgerufenen Person ist. Es wird Ihnen voraussichtlich bei zwei Drittel nicht innerhalb von zehn Sekunden gelingen und bei manchen dauert es noch länger. Wie ist es bei Ihrem?

Geeigneter Profilspruch

Nutzen Sie das Feld “Unternehmen” aus Ihrem aktuellen Eintrag in der Berufserfahrung. Es wird neben Ihrem Bild und Ihrem Namen auch außerhalb Ihres Profils an vielen Stellen angezeigt und ist somit wie eine Schaufensterbeschriftung. Der Eintrag sollte jedoch auf keinen Fall werblich, sondern erklärend sein.

Die zweite wichtige Frage “Gibt es hier eine Lösung für mich?” lässt sich gut im Feld “Profilspruch” beantworten. Hier haben viele Xing-Mitglieder entweder gar nichts eingetragen und verschenken damit eine wichtige Chance oder man findet Zitate. Doch diese bringen Ihre Profilbesucher nicht weiter.

Beschränken Sie sich hier jedoch auf maximal zwei Zeilen. Online gibt man Ihnen nicht viel Zeit. Es sind wie bereits geschrieben nur wenige Sekunden. Zu viel Text schreckt da eher ab und bewirkt, dass er nicht gelesen wird.

Seite zwei: Richten Sie ein Portfolio ein

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Das ist ja mal ein richtig ausführlicher Artikel zum Thema XING Profil. Vielen Dank dafür. Ich werde auf jeden Fall das eine oder andere in meinem Profil noch umsetzen müssen. 🙂

    Gruß, Robert

    Kommentar von Robert Heckel — 28. August 2017 @ 07:07

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Carsten Maschmeyer: „Wir wollen, dass der Siegeszug dieser digitalen Erfolgsgeschichte weitergeht“

Der Unternehmer und Ex-AWD-Vorstandsvorsitzender Carsten Maschmeyer ist mit der von ihm gegründeten Venture-Capital-Firma Alstin Capital bei Neodigital eingestiegen. Mit ihm als Partner will sich der digitale Sachversicherer und Dienstleister deutlich breiter aufstellen. Cash.-Redakteur Jörg Droste traf Carsten Maschmeyer und Neodigitalvorstand Stephen Voss und sprach mit ihnen über den Einstieg, ihre Pläne und die Folgen der Coronapandemie für die digitale Transformation und deutschen Versicherungsmarkt.  

mehr ...

Immobilien

Erneuerbare-Energien-Investments statt Immobilien

Die Rendite-Risiko-Schere zwischen Investments in Erneuerbare Energien und Immobilien öffnet sich. „Beide Anlageklassen sind vor allem für institutionelle Investoren eine Alternative zueinander“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group. „Während beide ungefähr die gleiche Rendite erwarten lassen, steigt das Risiko bei Immobilien derzeit steil an.“

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Alexander Schlichting wird Vorstands-Chef der Project Beteiligungen AG

Der Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG hat Alexander Schlichting (45) mit Wirkung zum 26. Oktober 2020 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Ottmar Heinen ist “infolge divergierender Ansichten” ausgeschieden. Gleichzeitig verstärkt sich die für den Publikumsvertrieb verantwortliche Project Vermittlungs GmbH mit Christian Grall (34) als weiterem Geschäftsführer.

mehr ...

Sachwertanlagen

Isaria verkauft zwei Wohnanlagen in München an DWS-Spezialfonds

Die Münchner Isaria hat insgesamt 219 Wohnungen für 119,2 Millionen Euro an den Vermögensverwalter DWS für einen institutionellen Spezialfonds veräußert. Das Projekt wird die mittlerweile zur Deutschen Wohnen gehörende Isaria München Projektentwicklungs GmbH im Auftrag der Isaria Wohnbau AG schlüsselfertig erstellen.

mehr ...

Recht

Neue Corona-Maßnahmen: Lockdown 2.0 

Die Bundesländer haben sich einheitlich auf schärfere Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie verständigt. Die beschlossene Light-Variante des Lockdowns – bekannt aus dem Frühjahr – soll bereits ab kommendem Montag in Kraft treten und zunächst bis Ende des Monats gelten. In zwei Wochen werden die Maßnahmen in einer nächsten Bund-Länder-Runde überprüft und bei Bedarf angepasst. Schulen und Kitas bleiben geöffnet. Die Arag hat die neuen Regeln im zusammengefasst.

mehr ...