Anzeige
24. November 2015, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Spudy & Co. und Döttinger/Straubinger fusionieren

Das Hamburger Multi Family Office Spudy & Co. und die Münchner Vermögensverwaltung Döttinger/Straubinger fusionieren zum neuen Multi Family Office Auretas family trust, das geht aus einer Mitteilung der beiden Unternehmen hervor.

Family Office: Spudy & Co. und Döttinger/Straubinger fusionieren

Durch die Fusion formiert sich an den Standorten Hamburg und München ein Team von rund 50 Mitarbeitern.

Mit der juristischen Verschmelzung finde die bereits 2010 begonnene operative Zusammenführung beider Unternehmen ihren konsequenten Abschluss, heißt es in der Mitteilung. Durch die Fusion will die Gesellschaft demnach nachhaltig ihre Leistungsfähigkeit im Management großer Familienvermögen stärken.

Durch die Fusion formiert sich an den Standorten Hamburg und München ein Team von rund 50 Mitarbeitern. “Unsere bewährte Arbeitsweise und die persönliche Betreuung unserer Mandanten von den Standorten Hamburg und München aus bleiben in gewohnter Weise bestehen”, sagt Randolph Kempcke.

“Gut für die Zukunft aufgestellt”

Als geschäftsführende Gesellschafter stehen Kempcke und Alfred Straubinger an der Spitze des Multi Family Office. Beide waren zuvor in gleicher Position bei Spudy & Co. Family Office tätig und Vorstandsmitglieder von Döttinger/Straubinger. Unterstützt werden sie von den beiden Geschäftsleitern Dr. Alexander Orthgieß und René Tödter, die bereits den Vorgängerunternehmen angehörten

“Mit unserer etablierten Marktposition, unserem stabilen Gesellschafterkreis und einem auf die Bewahrung von Vermögen ausgerich-teten Geschäftskonzept ist Auretas gut für die Zukunft aufgestellt”, ergänzt Kempcke. Mit der Fusion soll auch ein Generationswechsel am Standort München vollzogen werden. Dadurch eröffnet sich demnach für alle Auretas-Mitarbeiter eine langfristig sichere Perspektive.

Aufsichtsratsvorsitzender der Auretas ist Dr. Sven Murmann als geschäftsführender Gesellschafter des Auretas-Mehrheitseigentümers Sauer Finance Holding. Weitere Aufsichtsratsmitglieder sind Werner Döttinger, Mitgründer von Döttinger/Straubinger, und Dr. Thomas Guth, Aufsichtsrat weiterer Familienunternehmen. Zum Kreis der Gesellschafter gehört neben der Sauer Finance Holding als Mehrheitseigentümer die Geschäftsführer Randolph Kempcke und Alfred Straubinger sowie die Familie Dieter Ammer. (jb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

Winninger findet weiteren Partner

Die Winninger AG hat mit der Wifo GmbH einen neuen Partner beim Ankauf von Lebensversicherungen gewonnen. Über die Wifo-Plattform will Winninger die Möglichkeit anbieten, in wenigen Schritten einen Kaufvertrag herunterzuladen, der von Winninger bereits unterschrieben ist und damit ein verbindliches Angebot an den Kunden darstellt.

mehr ...

Investmentfonds

Saudi-Arabien auf dem Weg zum Schwellenland

In Saudi-Arabien wird in Kürze eine der größten börsennotierten Gesellschaften der Welt entstehen. Indexorientierte Anleger, die in Schwellenmärkte investieren wollten, müssen das Land künftig stärker in den Fokus nehmen, sagt Charles Sunnucks, Jupiter Asset Management. 

mehr ...
21.07.2017

Trendwende bei Gold

Berater

Liebe Verbraucherschützer, ist das Ihr Ernst?

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert einmal mehr ein Provisionsverbot im Finanzvertrieb. Doch die Argumente werden immer abenteuerlicher. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbeteiligung: Was geschieht bei Tod des Anlegers?

Das durchschnittliche Alter von Fondsinvestoren ist vergleichsweise hoch. Daher sind Erbfälle mit Anteilen an geschlossenen Fonds keine Seltenheit. Was geschieht jedoch mit einer Fondsbeteiligung im Todesfalle eines Anlegers?

mehr ...

Recht

Laufende Bestandsprüfungen keine Maklerpflicht

Makler sind nicht dazu verpflichtet turnusmäßige Gespräche mit ihren Kunden zu führen oder bei der Übernahme laufender Verträge in die Betreuung eine Risikoanalyse durchzuführen. Dies gilt jedenfalls, wenn kein konkreter Anlass vorliegt, so das OLG Frankfurt. Gastbeitrag von Jürgen Evers, Kanzlei Blanke Meier Evers Rechtsanwälte

mehr ...