Anzeige
10. Dezember 2015, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzen: Deutsche für 2016 optimistisch

Die Mehrheit der Deutschen erwartet, dass sich ihre persönliche finanzielle Situation im neuen Jahr positiv entwickeln wird, so eine aktuelle Umfrage der Postbank. Insbesondere die Ostdeutschen blicken demnach zuversichtlich in die Zukunft.

Finanzen 2016: Deutsche sind optimistisch

Die Mehrheit der Deutschen ist guter Dinge, dass sich ihre persönliche finanzielle Situation im neuen Jahr positiv entwickeln wird. 

Mehr als die Hälfte der Bundesbürger (60 Prozent) glauben, dass sich im kommenden Jahr ihre Finanzen vorteilhaft entwickeln werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank. Zehn Prozent der Befragten bezeichnen sich demnach sogar als “sehr optimistisch”.

“Die positive Entwicklung der deutschen Wirtschaft wird sich auch im kommenden Jahr fortsetzen. Zudem können Rentner mit einer kräftigen Rentenerhöhung rechnen”, sagt Chefvolkswirt Dr. Marco Bargel von der Postbank. 2015 hätten die Arbeitnehmer von steigenden Löhnen und einer sinkenden Arbeitslosenrate profitiert – dies bestärke die Zuversicht auf ein gutes Finanzjahr 2016.

Ostdeutsche besonders optimistisch

In Ostdeutschland zeigen sich die Menschen der Studie zufolge noch optimistischer als in Westdeutschland. So erwarten 69 Prozent der Befragten in den neuen Bundesländern, dass sich ihre Finanzen positiv entwickeln. In den alten Bundesländern sind es nur 58 Prozent.

Finanzen 2016: Deutsche sind optimistisch

Quelle: Postbank/TNS Emnid

Die Ostdeutschen  sind laut der Studie auch weit weniger pessimistisch als die Einwohner der alten Bundesländer. Lediglich 23 Prozent der Befragten in den neuen Bundesländern geben demnach an pessimistisch auf die eigenen Finanzen im Jahr 2016 zu blicken. In Westdeutschland räumen dies immerhin 31 Prozent ein.

“In den vergangenen Jahren sind die Nettoeinkommen der privaten Haushalte im Osten stärker gestiegen als im Westen, auch wenn sie lediglich bei 80 Prozent des Bundesdurchschnitts liegen. Zudem ist die Arbeitslosigkeit in Ostdeutschland deutlich stärker gesunken als in den alten Bundesländern”, erläutert Chefvolkswirt Marco Bargel. „”Dies scheint die Stimmung der Menschen positiv beeinflusst zu haben.” (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband warnt vor Mangel an Seniorenwohnungen

Der Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen fordert flexiblere Regelungen für den Bau altersgerechter Wohnungen. Sonst würden die Kosten so stark steigen, dass zu wenig preiswerte Wohnungen am Markt vorhanden seien.

mehr ...

Investmentfonds

USA vor größter Steuerreform in der Historie

An der Wall Street diskutieren viele Börsianer über die weiteren wirtschaftspolitischen Schritte von Donald Trump. Insgesamt bleibt die Stimmung der Investoren positiv. Die Aktienmärkte gewannen in den vergangenen Wochen weiter an Boden.

mehr ...

Berater

Makler-Nachfolge: Fünf Tipps, damit Ihr Lebenswerk in die richtigen Hände kommt

Nach aktuellen Schätzungen suchen rund 1.000 Versicherungsmakler in Deutschland einen Nachfolger, der ihr Unternehmen erwerben will. Die Nachfrage übersteigt das Angebot um ein Vielfaches. Fünf Tipps für die reibungslose Unternehmensübergabe. 

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B+++“ für Solvium Container Select Plus Nr. 2

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „Container Select Plus Nr. 2“ der Solvium Capital GmbH aus Hamburg mit insgesamt 74 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B+++).

mehr ...

Recht

Handyversicherung: Höheres Diebstahlrisiko, höhere Aufmerksamkeit

Damit die Leistung aus einer Handypolice nach einem Diebstahl geltend gemacht werden kann, ist es erforderlich, dass das Handy entsprechend seinem Wert und den äußeren Umständen gesichert wird, so das AG Frankenthal.

mehr ...