Finpool Maklerservice kooperiert mit Mr-Money

Wie der neue Maklerverbund und der Softwarehersteller mitteilen, wollen sie ab sofort auf eine enge Zusammenarbeit setzen. Die über Finpool angebundenen Vermittlern sollen dadurch die Softwarelösungen von Mr-Money ohne zusätzliche Kosten nutzen können.

„Ich habe Maklersoftware-Produkte verschiedenster Anbieter getestet und mich schließlich für die der Mr-Money Unternehmensgruppe entschieden“, berichtet Jürgen Beisler, Gründer und Vorstand des Maklerverbundes Finpool, der im Juli gegründet wurde.

Anwenderfreundliche Vergleichsrechner

Die Sachvergleichsrechner des Anbieters seien besonders anwenderfreundlich und lieferten schnell einen detaillierten Leistungsvergleich. „Mit dem ‚Plan25///LIVE – Digitaler Finanzordner’ hat Mr-Money außerdem ein Tool entwickelt, das jedem Vermittler die Arbeit erheblich erleichtert“, so Beisler.

[article_line]

Finpool vermittelt ausschließlich Direktanbindungen ‒ die Courtagesätze sind nach Angaben des Maklerverbundes marktüblich und die jeweiligen Gesellschaften vom Makler frei wählbar. Ein Teil des Provisionsoverheads, der dem Verbund bei neu eingereichten Verträgen zufällt, wird auf ein internes Konto gutgeschrieben. Dieses Guthaben kann der Makler für individuell benötigten Support – unter anderem auch die Lösungen von Mr-Money – einsetzen. (jb)

Foto: Finpool

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.