Anzeige
29. September 2015, 13:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Heiße Kontakte statt kalter Akquise

Neukunden gewinnt man nicht durch Kaltakquise, sondern durch persönliche Empfehlungen, meint Roger Rankel. In seinem Gastbeitrag erklärt der Vertriebsexperte, wie Berater ihr Geschäft auf Empfehlungsbasis ausbauen können.

Kunden

“Bei einer eindeutigen Empfehlungsvereinbarung, die Sie gemeinsam mit Ihrem Kunden am Gesprächsende konkretisieren, haben Sie nahezu 100 Prozent Erfolgsquote.”

Wer Kunden mit Kaltanrufen “belästigt”, dem droht heute ein Bußgeld von bis zu 300.000 Euro.

Seit der Verschärfung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb tobt die Diskussion, welcher Kunde wie und wann trotzdem angerufen werden darf.

Kaltakquise ist von gestern

Und mal Hand aufs Herz: Welcher wirklich gute Verkäufer setzt heute noch auf Klinkenputzen per Telefon? Kaltakquise bedeutet, mit den Rezepten von gestern den Umsätzen von morgen nachzujagen.

Wie viele Käufe haben Sie selbst im letzten Jahr getätigt, die auf Telefonmarketing zurückgingen? Wenn die Tendenz gegen null geht, wieso zerbrechen wir uns dann noch den Kopf über Kaltakquise?

Im Zeitalter von Internet und Social Media ist diese Methode schlicht von gestern. Zudem vertrauen Kunden am allerliebsten auf andere Kunden, die sie persönlich kennen und schätzen. Wenn Ihr bester Freund vom Traumstrand oder vom tollen neuen Italiener schwärmt, glauben Sie, dass sich ein Besuch lohnt. Wenn die meisten Kunden im Internet Bestnoten verteilen, nehmen Sie das ebenfalls an.

Der Wettbewerb ist hart wie nie, der Markt transparent wie nie. Doch auch das kennen Sie vielleicht: Man hat stundenlang im Netz gesurft, sich schwindelig gelesen an zum Teil widersprüchlichen Kundenstimmen, Erlebnisberichten und Produktbeschreibungen, etwa im Falle einer Reise.

Informationen-Overkill im Netz

Und im Moment der größten Verwirrung kommt Ihre Partnerin/Ihr Partner und sagt: “Waren die Meyers nicht letztes Jahr auf Mauritius in diesem tollen Resort, wo die Küche so klasse war und man direkt von der Terrasse zum Schnorcheln gehen kann? Eine hoteleigene Tauchschule gab es auch, und das Publikum dort war wohl echt angenehm.”

Seite zwei: Werden Sie empfohlen

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

Policen im Fondsmantel: Experten streiten um Transparenz und Renditechancen

Die Versicherer setzen immer stärker auf Angebote, die in einem Fondsmantel daherkommen oder eine Index-Partizipation vorsehen. Marktexperten monieren allerdings, dass Indexpolicen nicht hinreichend transparent seien.

mehr ...

Immobilien

EZB-Chef sorgt mit Aussagen für Überraschung am Markt

Die EZB hält vorerst an expansiver Geldpolitik fest, gibt jedoch vorsichtige Hinweise hinsichtlich Kurswechsel. Zuvor hatte EZB-Chef Mario Draghi für Unruhe am Markt gesorgt.

mehr ...

Investmentfonds

Multi-Asset-Auswahl: Sieben goldene Regeln

Seit der Finanzkrise ist die Nachfrage nach Multi-Asset-Produkten rasant gestiegen. Angesichts hunderter Strategien stellt der Auswahlprozess für Anleger und Vermögensverwalter ein Problem dar. Zwar verfolgt jeder Anleger unterschiedliche Ziele – doch es gibt gemeinsame Nenner. 

mehr ...

Berater

Führung im digitalen Vertrieb: Die fünf wichtigsten To-dos

Die Digitalisierung bietet große Chancen für den Versicherungsvertrieb und die Weiterentwicklung von Kundenbeziehungen. Führung und Vertrieb müssen eng zusammenarbeiten, um das Beste aus Online- und Offline-Welt miteinander zu verbinden. Das sind Ihre fünf wichtigsten To-dos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beluga-Prozess nähert sich dem Ende

Im Strafprozess um den Niedergang der Bremer Schwergutreederei Beluga hat das Landgericht Bremen nach über 50 Verhandlungstagen erstmals seine Vorstellungen zum möglichen Strafrahmen für die vier Angeklagten vorgelegt.

mehr ...

Recht

Vererben: Die häufigsten Fehler im Testament

Durch ein Testament kann der Erblasser von der gesetzlichen Erbfolge abweichen sowie Streitigkeiten unter den Erben vermeiden. Werden beim Verfassen und Aufbewahren von Testamenten jedoch scheinbar kleine Fehler gemacht, können diese oft weitreichende Folgen haben.

mehr ...