19. Juli 2016, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erfolgreiche Positionierung: Sieben Tipps für Finanzberater

6. Finanzielle Unabhängigkeit: Befreien Sie sich von Provisionszahlungen.

Um wirklich frei und wirtschaftlich unabhängig agieren zu können, sollten Sie sich von unsicheren Provisionszahlungen befreien. In keiner anderen Branche ist es üblich, dass jemand, der eine bestimmte Leistung erbracht hat, fünf Jahre darum bangen muss, ob er die dafür erhaltene Vergütung auch tatsächlich behalten darf. Genau das ist jedoch im Provisionsgeschäft gang und gäbe. Anders ist es, wenn Sie Ihren Kunden ein separates Honorar für die Beratung anbieten.

Diese Form der Vergütung ist verdient und bleibt es auch. Erfolgsunabhängige Vergütungskomponenten sorgen für Interessengleichheit mit dem Kunden und bieten Ihnen zusätzliche laufende Einnahmen, wie zum Beispiel individuell vereinbarte Servicepauschalen. Das Thema Honorarberatung ist somit kein Ausweg, sondern eine enorme Chance. Bei einem Großteil der Vermittler ist die Wahrnehmung dieser Gelegenheit jedoch immer noch nicht richtig angekommen. Befreien Sie sich beim Thema Honorarberatung von Vorurteilen. Gelingt es Ihnen nicht, sich in den nächsten Jahren mit der richtigen Strategie branchenintern zu positionieren, wird der Lauf der Zeit, und gegebenenfalls weitere Regulierungen, Sie früher oder später überholen.

7. Tunnelblick Finanzdienstleistung: Schauen Sie über den Tellerrand hinaus.

Seien Sie mutig, schalten Sie den Tunnelblick aus und erfinden Sie sich neu: Orientieren Sie sich dabei nicht an Kollegen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen, wie Sie selbst – sondern fokussieren Sie sich auf diejenigen, dies es bereits dorthin geschafft haben, wo Sie gerne hinmöchten. Lassen Sie sich von ihnen inspirieren, aber kopieren Sie nicht.

Nur wer heutzutage querdenkt, bewusst anders ist und wirklich Neues wagt, kann seinen Kunden einen Mehrwert auf höherem Niveau bieten. Dabei ist es empfehlenswert, auch mal die eigenen Gepflogenheiten der Finanzbranche zu verlassen und zu recherchieren: Wie funktionieren andere Branchen? Was macht die Besten der unterschiedlichsten Branchen so erfolgreich? Und vor allem: Was kann ich daraus lernen, und in mein eigenes Unternehmen integrieren?

Um in der Finanzdienstleistungsbranche erfolgreich zu sein, genügt es nicht mehr, “nur” Berater zu sein. Neben Ihrem Tagesgeschäft sind Sie auf Grund von Regulierungen auch als Manager tätig, und müssen zudem immer bessere, unternehmerische Fähigkeiten entwickeln. Bedenken Sie daher: Nichts wird für Sie als Berater besser, bevor Sie nicht selbst besser werden.

Patrick Greiner ist Experte für Finanzen und Vertrieb sowie Inhaber der Beratungsagentur “The Finance-Guard” in Leverkusen. Für Banken, Versicherungen, Maklerpools und Finanzdienstleister ist er zudem als Redner und Vertriebstrainer aktiv.

Foto: Patrick Greiner, The Finance-Guard

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Versicherer europaweit unter Druck

Der Stoxx Europe 600 Insurance mit den Versicherungswerten ist am Freitag mit einem Abschlag von drei Prozent mit weitem Abstand schwächster Sektor in Europa gewesen. Auch im Dax lagen Allianz und Munich Re mit minus 1,5 Prozent am Ende.

mehr ...

Immobilien

Wohnungspolitik in Zeiten der Corona-Krise weltweit: Herausforderungen und Lösungen

Die Corona-Pandemie, die im Dezember 2019 ihren Anfang nahm und sich derzeit weltweit rasch ausbreitet, wirkt sich auf die Wirtschaft und damit auch auf den Immobilienmarkt spürbar aus. Private MieterInnen sind betroffen, wenn sie wegen der Eindämmungsbestimmungen kein oder deutlich weniger Einkommen beziehen. Erste Vorschläge und staatliche Maßnahmen zielen darauf ab, den gewerblichen und privaten MieterInnen und WohnimmobilienbesitzerInnen in diesen schwierigen Zeiten möglichst unbürokratisch zu helfen. Welche Regierung was beschlossen hat oder plant, stellt das DIW Berlin vor.

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: “Gesundheit und stabile Wirtschaft schließen sich nicht aus”

Die geltenden Beschränkungen in Gesellschaft und Wirtschaft allmählich zu lockern und dabei die medizinische Versorgung der gesamten Bevölkerung zu sichern – dafür plädiert jetzt eine interdisziplinäre Gruppe renommierter Wissenschaftler. In ihrem Positionspapier zeigen die Forscher um ifo-Präsident Clemens Fuest und Martin Lohse, Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, Wege zu diesem Ziel auf.

mehr ...

Berater

DIN-Norm 77230: Prüfungen jetzt online möglich

Wegen der Coronakrise bietet das Defino Institut für Finanznorm Prüfungen für die Zertifizierung zum “Spezialisten für die private Finanzanalyse – DIN 77230” ab sofort auch im Online-Verfahren an.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...