9. Juni 2016, 07:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hamburger Phönix Maxpool Gruppe feiert hundertjähriges Bestehen

Der Maklerpool Hamburger Phönix Maxpool Gruppe kann 2016 auf ein Jahrhundert ununterbrochener Präsenz an der Hamburger Versicherungsbörse zurückblicken. Am 28. Juni findet eine Jubiäumsfeier im Commerzsaal der Handelskammer Hamburg statt.

Hamburger Phönix Maxpool Gruppe feiert hundertjähriges Bestehen

Die Hamburger Phönix Maxpool Gruppe feiert ihr hundertjähriges Bestehen.

Grundlage für die hundertjährige Unternehmensgeschichte bildet die Hinrich Gaede Assekuranz GmbH, die im Sommer 1916 ins Hamburger Handelsregister eingetragen wurde. Der von Hinrich Gaede gegründete Assekuradeur und später Versicherer wurde Ende der 1920er-Jahre in Hamburger Phönix umbenannt.

Von 1916 bis heute

In den fünfziger Jahren es letzten Jahrhunderts übernahm Hinrich Gaede junior die Unternehmensleitung und setzte den von seinem Vater eingeleiteten Wachstumskurs des Unternehmens fort. Nach einer kurzen Liaison mit dem Versicherer Alte Leipziger in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts kehrte das Unternehmen 1999 zur Unabhängigkeit zurück.

Die Geschäfte führte nun Peter Drewes, bis er die Unternehmensleitung 2006 an seinen Sohn Oliver übergab, der den Hamburger Phönix 2013 mit dem Maklerpool Maxpool verschmolz. “Ein ganzes Jahrhundert Unternehmensgeschichte, das macht uns einerseits stolz, ist uns aber andererseits zugleich Ansporn und Verpflichtung, jeden Tag noch ein bisschen besser zu werden und uns auch für die kommenden 100 Jahre gerüstet zu halten”, sagt Oliver Drewes.

Denn genau dieser Anspruch habe die Hamburger Phönix Maxpool Gruppe zu einem der führenden Anbieter im Poolmarkt gemacht”, so Drewes weiter. “Ich freue mich sehr darauf, mit unseren Freunden und Partnern am 28. Juni darauf anzustoßen – und danach geht’s weiter, die nächsten Kapitel der Unternehmensgeschichte sind zu schreiben.” (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison macht sich bereits bemerkbar: Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 301 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das sind 13 Prozent weniger als im August (346 Euro). Wo sich der Preiswettbewerb noch zeigt.

mehr ...

Immobilien

Immobilie geerbt? Freibeträge senken die Erbschaftssteuer

In Deutschland sind Erben verpflichtet, eine hohe Erbschaftssteuer zu zahlen. McMakler erklärt, welche Freibeträge existieren und wie Erben sie geschickt nutzen.

mehr ...

Investmentfonds

Zürcher: Ganzheitlicher Umgang mit Veränderung

Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG packt die Themen Vorsorge, Testamentsgestaltung und Stiftungsmodelle sowie die strategische Vermögensplanung in ihr Konzept „Next Generation“. Fondsmanagement und Rechtsberatung gehen dabei Hand in Hand.

mehr ...

Berater

Perspectivum setzt auf DIN-Norm

Die Perspectivum GmbH aus Grevenbroich bietet ab sofort Qualifizierungsmaßnahmen für die korrekte Umsetzung der DIN-Norm 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” an. Die Maßnahmen werden durch eine Prüfung und Zertifizierung durch das Defino Institut für Finanznorm abgeschlossen.

mehr ...

Sachwertanlagen

DNL Real Invest: Klarstellung zu TSO-DNL Vermögensanlagen

Die DNL Real Invest AG aus Düsseldorf stellt gegenüber ihren Vertriebspartnern klar, dass sie in den von ihr vertriebenen TSO-DNL Vermögensanlagen weiterhin Partner des Initiators TSO Europe Funds bleibt. Die gestrige Mitteilung zu einer neuen TSO-Emission ohne DNL hatte offenbar für Missverständnisse gesorgt.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...