Studie: So wenig Vertrauen genießen die Vermittler

Deutsche vertrauen denjenigen am meisten, die in „helfenden Berufen“ tätig sind. Das geht aus einer aktuellen Studie des GfK Vereins hervor. Versicherungsvertreter kommen im Ranking allerdings schlecht weg: Nur noch Politikern wird weniger vertraut.

Laut der Studie wird Versicherungsvertretern in Deutschland sehr wenig Vertrauen entgegengebracht.
Laut der Studie wird Versicherungsvertretern in Deutschland sehr wenig Vertrauen entgegengebracht.

Laut des „Trust in Professions Report 2016“ bringen die Bundesbürger Feuerwehrleuten und Sanitätern (96 Prozent) das größte Vertrauen entgegen.

Für die Studie hat der GfK Verein 1.000 Personen (ab 14 Jahren) zwischen dem 4. und 11. September 2015 und weitere 1.000 Personen (ab 14 Jahren) zwischen dem 18. und 25. September 2015 befragt.

Krankenpfleger, Apotheker und Ärzte mit hohen Werten

Das Vertrauens in 32 Berufsgruppen wurde mittels einer Skala abgefragt, die von „vertraue voll und ganz“,“vertraue ich überwiegend“ und „vertraue ich weniger“ bis zu „vertraue ich überhaupt nicht“ reicht.

[article_line]

Der Vertrauenswert über alle Berufe hinweg liegt bei 65 Prozent – damit sind die Deutschen beim Ländervergleich im Mittelfeld.

Seite zwei: Vertrauen in Banker leicht gestiegen

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.