Anzeige
2. März 2017, 15:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Postbank: Neue Doppelspitze im Privatkundengeschäft

Die Postbank organisiert ihr Privatkundengeschäft neu. Wie der Konzern mitteilt werden künftig Susanne Klöß und Lars Stoy gemeinsam das Segment Privatkunden verantworten. Die Veränderungen soll strukturelle und personelle Voraussetzungen weiteres Wachstum im Privatkundengeschäft schaffen.

Postbank: Neue Doppelspitze im Privatkundengeschäft

Die Postbank organisiert ihr Privatkundengeschäft neu.

Wie die Postbank mitteilt, hat der Aufsichtsrat Susanne Klöß und Lars Stoy die Vorstandsverantwortung für das Segment Privatkunden übertragen. Sie sollen jeweils ganzheitliche Kompetenzfelder, bestehend sowohl aus Vertrieben als auch aus Produkten, verantworten. Mit dieser Aufstellung will die Bonner Bank demnach einen noch deutlicheren Kundenfokus erreichen.

Voraussetzungen für Wachstum im Privatkundengeschäft

Klöß, bislang im Vorstand der Postbank für Produkte zuständig, wird die Kompetenzfelder “Postgeschäft” und “Banking” (Girokonten, Spar, Privatkredit) verantworten. Stoy wird die Kompetenzfelder “Immobilie” (Private Baufinanzierung, Bausparen, Immobilien) und “Wertpapier” übernehmen.

Stoy, der derzeit Vorstandsvorsitzender der zum Postbank-Konzern gehörenden BHW Bausparkasse ist, wurde vom Aufsichtsrat zum 1. Juni 2017 in den Vorstand der Postbank bestellt. “Wir schaffen damit strukturell und personell die Voraussetzungen für die Postbank, im Privatkundengeschäft weiter zu wachsen”, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Werner Steinmüller.

Organisatorische Bündelung der Vertriebs- und Produktverantwortung

Dr. Ralph Müller wird weiterhin im Vorstand für das Segment ‘Firmen und Märkte’ zuständig sein und damit die kundenorientierte Aufstellung komplettieren.

Durch die neue Aufstellung bündelt die Postbank organisatorisch die Vertriebs- und die Produktverantwortung übergreifend im Segment Privatkunden. “Mit dieser ganzheitlichen Sicht können wir stärker auf die Bedürfnisse des Kunden eingehen und unsere Positionierung ‘Digital & Persönlich’ besser erlebbar machen”, meint Vorstandsvorsitzender Frank Strauß.

Langjährige Erfahrung

Klöß verantwortet seit 2012 das Ressort Produkte im Vorstand der Postbank. Zuvor war Susanne Klöß seit 2011 bei der Deutschen Bank im Geschäftsbereich Privat- und Geschäftskunden tätig. Dort bekleidete sie die Funktion als Global Head of Credit Products, Deposits & Payments. Vorher war sie Partner und Mitglied des Management Boards der Unternehmensberatung Accenture.

Stoy ist seit 2013 Vorsitzender des Vorstands der BHW Bausparkasse AG. Dort leitete er seit 2009 zunächst als Generalbevollmächtigter, ab 2012 als Vorstandsmitglied das Ressort Finanzen. Im Zuge der Integration der BHW Bausparkasse AG in den Postbank Konzern war er 2006 zu der Bonner Bank gekommen. Stoy war seit 1999 bei der BHW Bausparkasse AG und begann seine berufliche Laufbahn 1994 bei der Commerzbank. (jb)

Foto: Postbank

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Problem Werkstattbindung: Für DEVK kein Problem

Mehr als 2,6 Millionen Verkehrsunfälle hat die Polizei 2017 auf deutschen Straßen gezählt. Im Schadenfall wenden sich Autofahrer an die Versicherer. Wer den Unfall verursacht hat, kann sich für die Reparatur des eigenen Fahrzeugs eine Partnerwerkstatt empfehlen lassen – und so Zeit und Geld sparen, argumentiert der Kölner Versicherer DEVK. Und gibt Tipps, wie sich bei Werkstattbindung Ärger vermeiden lässt.

mehr ...

Immobilien

Kaufen oder Mieten? Alle deutschen Landkreise im Preisvergleich

Wo lohnt sich der Immobilienkauf aktuell besonders stark? Wo sind die Quadratmeterpreise noch moderat? Mit einer interaktiven Karte ermöglicht die Postbank allen Kaufinteressierten einen Überblick über die aktuellen Miet- und Kaufpreise.

mehr ...

Investmentfonds

Spekulationen rund um Kursverluste von Bitcoin und Co

Schlechte Nachrichten für Anleger in Kryptowährungen. Zu Wochenbeginn haben Bitcoin, Ripple und Co weiter an Wert verloren. Woran liegt das? In der Schweiz wurde unterdessen der erste Krypto-ETP zugelassen, der an der Six Swiss Exchange gehandelt werden wird.

mehr ...

Berater

Ringen um Provisionsbegrenzung bei Lebensversicherungen

Verbraucherschützer fordern eine baldige Deckelung der Provisionen bei Lebensversicherungen. “Der Vorschlag des Bundesfinanzministeriums, Provisionen der Vermittler zu begrenzen, muss endlich umgesetzt werden”, sagte Versicherungsexperte Lars Gatschke vom Bundesverband der Verbraucherzentralen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Kampf ums “Bayerische”: Watschn vom Richter

Nach langwierigem Prozess über zwei Instanzen wird ein Hahnenkampf zweier Versicherungen ums “Bayerische” aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Offensichtlichen enden: Ein bayerisches Unternehmen darf sich auch bayerisch nennen.

mehr ...