Anzeige
9. Januar 2017, 10:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Trennung und Scheidung: Acht Punkte, die zu beachten sind

Was tun, wenn die Ehe gescheitert ist? Betroffene sollten nichts überstürzen und trotz der angespannten emotionalen Lage die einzelnen Schritte gut überlegen und planen, denn es gilt einiges zu beachten.

Scheidung

Das Trennungsjahr ist Voraussetzung für eine Scheidung.

Der Jurist Ferdinand Mang von der juristischen Redaktion des Anwaltsportals Anwalt.de führt acht wichtige Aspekte auf, die bei einer Scheidung zu beachten sind.

1. Trennungsjahr
Zuerst sollte mit dem Ehepartner ein klärendes Gespräch geführt werden, um den Trennungswillen mitzuteilen, einen Anstoß zu geben die Trennung psychologisch zu verarbeiten und den Beginn des Trennungsjahres vorzubereiten. Das Trennungsjahr ist Voraussetzung für eine Scheidung, auf das nur in Ausnahmefällen verzichtet werden kann.

2. Prüfung der Einkommensverhältnisse
Zwar gibt es gesetzliche Regelungen, trotzdem verläuft die Vermögensoffenlegung bei einer Trennung selten friedlich. So besteht zwar eine Auskunftspflicht der Partner, die Angaben entsprechen oftmals aber nicht den tatsächlichen Verhältnissen. Hier können Kopien von Gehaltszetteln, Versicherungsunterlagen oder Altersvorsorgeverträge später Gold wert sein.

3. Auszug
Als nächstes sollte der Auszug erfolgen – eine räumliche Trennung kann manchmal dazu führen, dass die Ehepartner wieder zueinander finden. Ein Versöhnungsversuch wirkt sich nicht auf das Trennungsjahr aus.

4. Haushaltsauflösung
Unter die Haushaltsauflösung fallen sämtliche Gegenstände, die für das Zusammenleben in der Haus- und Wohnwirtschaft genutzt wurden wie zum Beispiel Möbel und Haushaltsgeräte. Nicht darunter fallen Gegenstände, die zum persönlichen und beruflichen Gebrauch bestimmt sind. Zudem muss eine Regelung über gemeinsame Schulden gefunden werden.

Seite zwei: Unterhaltszahlungen geltend machen

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Beitrag! Eine gute Freundin von mir befindet sich gerade mitten in einer Scheidung und es gibt einige Probleme. Ich werde ihr wohl raten sich an einen Spezialisten für Familienrecht zu wenden. Viele Grüße

    Kommentar von Yvonne Kuefer — 23. Januar 2017 @ 12:16

  2. Scheidungen gehen mittlerweile recht unkompliziert.
    Siehe z.B. Online-Scheidung. Da braucht es dann nur noch einen Anwalt.

    Kommentar von Nadine Martens — 23. Januar 2017 @ 09:59

  3. Dieser längst antiquierte Anwaltszwang macht die Geschichte unnötig teuer. Warum eigentlich ? Eine Heirat ist recht einfach und unkompliziert, warum nicht auch die Scheidung ?

    Kommentar von Nils Fischer — 11. Januar 2017 @ 09:55

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Morgen & Morgen analysiert Krankentageldtarife: Nur drei “Ausgezeichnet”

Das unabhängige Analysehaus Morgen & Morgen hat sich erstmals die Bedingungswerke der Krankentagegeldtarife vorgenommen. Untersucht wurden 90 Tarife von 32 Anbietern. Ernüchterndes Ergebnis: Lediglich die sechs Tarife der drei Anbieter Barmenia, Concordia und Deutsche Familienversicherung erhielten eine Fünf-Sterne-Bewertung. Dagegen kamen 57 Tarife nicht über drei Sterne hinaus.

mehr ...

Immobilien

LEG Immobilien erwirbt 3.750 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen

Der Immobilienkonzern LEG kauft weiter zu. Wie das im M-Dax notierte Unternehmen am Dienstag mitteilte, wird es 3.750 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen vom Konkurrenten Vivawest übernehmen.

mehr ...

Investmentfonds

Factor Investing: Value ist immer auch Growth

Zum Stichwort Value fällt wohl als erstes der Name Warren Buffett. Factor-Investing-Strategien gehen jedoch anders vor. Was ist Value-Investing eigentlich und wo lauern die Fallen? Teil drei der Cash.-Online Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Alexandra Morris, Skagen Funds.

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft in Schwaben zu

Die Leipziger Publity AG hat eine vollvermietete Büroimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde im Jahr 1992 erbaut und verfügt über insgesamt knapp 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...