Anzeige
11. Januar 2018, 11:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Google: Die fünf bekanntesten Banken

Im digitalen Zeitalter ist die Suchhäufigkeit einer Marke auf der marktführenden Suchmaschine Google ein gutes Indiz für ihre Bekanntheit. Für eine aktuelle Studie untersuchte das Online-Marketingunternehmen Mediaworx diesbezüglich die größten Banken Deutschlands.

Google: Die fünf bekanntesten Banken

Wie die Gegenüberstellung ergibt, besteht kaum Zusammenhang zwischen Google-Suchen und Bilanzsummen der Banken.

Mittels interner Daten von Google untersuchten die Experten von Mediaworx wie häufig bestimmte Begriffskombinationen gesucht werden.

Dementsprechend sei die Anzahl monatlicher Google-Suchen nach der jeweiligen Bank über die letzten drei Jahre mit ihrer Bekanntheit gleichgesetzt worden.

Dabei sei es wichtig zu beachten, dass einzelne Nutzer mehrere Suchanfragen stellen können und die Daten stark gerundet worden seien. Daher könne das Ranking nur eine ungefähre Einschätzung der jeweiligen Markenbekanntheit widerspiegeln.

Postbank führt deutlich

Mit monatlich etwa 3.350.000 Suchanfragen auf Google in den letzten drei Jahren ist die Postbank laut Mediaworx mit weitem Abstand die bekannteste deutsche Bank.

Google: Die fünf bekanntesten Banken

Quelle: Mediaworx

Auf sie folgen die Deutsche Bank mit 1.830.000 Anfragen, die Commerzbank und ING-DiBa mit jeweils 1.500.000 Anfragen und DKB mit 1.000.000 Anfragen.

Die Dominanz der Postbank sei darüber hinaus über die letzten drei Jahre nahezu konstant, könne daher nicht auf die mediale Präsenz 2016/17 im Zuge eines möglichen Verkaufs zurückgeführt werden.

Kaum Zusammenhang mit Bilanzsumme

Eine Gegenüberstellung der Google-Suchen und der Bilanzsumme der Banken lasse jedoch keine Korrelation der beiden Werte zu, da beispielsweise die fünftplatzierte DKB mit einer Bilanzsumme von 77 Milliarden Euro im Jahr 2017 lediglich auf dem 16. Rang unter den Kreditinstituten sei.

Selbst die nach Suchanfragen auf Google führende Postbank kommt Mediaworx zufolge nur auf den elften Platz gemessen an ihrer Bilanzsumme von 147 Milliarden Euro in 2017.

Im Gegensatz dazu werde die Liste deutscher Banken nach ihrer Bilanzsumme deutlich von der Deutschen Bank mit einer Summe von 1,5 Billionen Euro in 2017. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Banken:

Die besten Banken aus Kundensicht

Direktbanken: Die Service-Champions

Banken: Großteil der Kunden zufrieden

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Sieben Tipps um regionale Kunden zu gewinnen

Auch potentielle Kunden die um die Ecke wohnen, informieren sich im Netz. Wie schafft man es digital und regional auf sich aufmerksam zu machen? Hier ein paar konkrete Tipps.

Gastbeitrag von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

mehr ...

Investmentfonds

Lloyd Fonds beschließt komplette Neuausrichtung

Die Lloyd Fonds AG, einst ein führender Anbieter geschlossener Fonds, hat Großes vor: Sie will sich bis Mitte 2019 vollständig neu aufstellen, offene Publikumsfonds auflegen, sich als Vermögensverwalter positionieren und sich von der Vergangenheit lösen.

mehr ...

Berater

Schiffsfinanzierung: Betrugsprozess in Kiel gestartet

Zwei Männer müssen sich seit Donnerstag vor dem Kieler Landgericht in einem Betrugsverfahren um eine angebliche Schiffsfinanzierung verantworten. Dies berichten die “Kieler Nachrichten”.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...