Ihre Fragen, bitte!

Erstmals wird ein Teil des 8. Cash.-Branchengipfels Sachwertanlagen als Video ins Netz gestellt werden. Zuvor können die Leser Fragen stellen und Themen vorschlagen. Das ist Anlass, Sie, liebe Cash.-Leser, auch einmal zu loben.

„Das direkte Leser-Feedback vermittelt der Redaktion auch ein Gefühl dafür, ob Themen und Schwerpunkte richtig gesetzt wurden.“

Am 6. September ist es wieder so weit: In Hamburg trifft sich wie in jedem Jahr um diese Zeit eine hochkarätige Expertenrunde, um über die Gegenwart und Zukunft der Sachwertbranche zu diskutieren.

Es ist bereits der 8. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen, der 2011 auch als Reaktion auf die Finanzkrise ins Leben gerufen wurde, um Lösungen zu diskutieren und Perspektiven für Sachwertanlagen aufzuzeigen. Ein Schwerpunkt ist stets auch der Vertrieb. Die Ergebnisse werden in einem Cash.Extra ausführlich dokumentiert.

Wie immer ist der Branchengipfel als Expertenrunde ohne Publikum konzipiert. In diesem Jahr jedoch gibt es zwei grundlegende Neuerungen, um die Leser stärker einzubeziehen.

Website für Ihre Fragen

Zum einen zeichnet Cash.TV erstmals die Abschlussdiskussion auf und stellt sie anschließend – zusätzlich zu der Print-Berichterstattung – als Video-Stream für jedermann zugänglich ins Netz. Zum anderen können die Cash.-Leser im Vorfeld Fragen an einzelne oder alle Teilnehmer richten und Themen vorschlagen, die dann in der TV-Runde aufgegriffen und beantwortet werden.

Hierfür wurde eigens eine Website eingerichtet, über die Sie Ihre Fragen übermitteln können. Dort werden auch die Teilnehmer des Branchengipfels vorgestellt. Die Cash.-Redaktion hofft auf viele gute, interessante und fachlich anspruchsvolle Fragen der Leser.

Diese Hoffnung basiert nicht zuletzt auf den guten Erfahrungen, die Cash.Online seit Jahren mit dem Kommentar-Bereich unter den Artikeln auf der Website macht. Hier ist auch einmal ein Lob an die Cash.-Leser angebracht.

Seite 2: Hohe Fachkenntnis der Cash.-Leser

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.