10. September 2018, 15:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Objective IT baut Angebot aus

Das Softwarehaus Objective IT, Anbieter von Vergleichsrechnern, übernimmt den HT-Maklerservice des Maklerpools Blau Direkt. HT-Maklerservice hat sich als Informationsdienstleister auf biometrische Risiken, insbesondere die Berufsunfähigkeit, spezialisiert.

Shutterstock 270839591 in Objective IT baut Angebot aus

Im Schwerpunkt bewertet und analysiert HT-Maklerservice Bedingungen. Das Know-how wird vor allem Versicherungsvermittlern, aber auch Produktanbietern zur Verfügung gestellt.

Objective IT bedient nach eigenen Angaben rund 7.000 Anwender, darunter neben freien Vermittlern mehrere Pools und zahlreiche Versicherer.

“Zusätzlich zu unseren Vergleichsrechnern für private Kranken-, Berufsunfähigkeits, Risikolebens- und Sachversicherungen erweitern wir unser Angebot zukünftig um die private und betriebliche Altersvorsorge“, sagte Geschäftsführer Oliver Fink. “Mit der Übernahme des HT-Maklerservices gewinnt unser Fachbereich Leben nochmals an Qualität und schafft Synergien auf beiden Seiten.“

Erst kürzlich hatte Blau Direkt sich an Objective IT beteiligt – “um die Unabhängigkeit der Gründungsgeschäftsführer zu sichern, eine beherrschende Übernahme durch einen Pool oder Vertrieb zu verhindern und dem Markt ein frei verfügbares Vergleichsrechnerangebot langfristig zu sichern”, wie es in einer Pressemitteilung von Objective IT heißt.

“Glaubwürdiger vertreten”

Mit der Übernahme durch Objective IT werde man Unabhängigkeit und Leistungsfähigkeit nun noch weiter verstärken, so Holger Timmermann, Geschäftsführer des HT-Maklerservice. “Als Spezialist beraten wir neben Maklern und Vertrieben auch Versicherer. Daran wurden wir zwar auch in der Eigentümerschaft seitens Blau Direkt nicht gehindert. Unter unabhängiger Eigentümerschaft können wir dies jedoch glaubwürdiger vertreten.”

Geplant sei zudem ein eigenes Online-Angebot zur Weiterbildung im Bereich biometrischer Risiken. (kb)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provisonsdeckel: Ideologie ersetzt Sachverstand? 

Der Provisionsdeckelentwurf polarisiert. Nun hat sich Bayerische Vorstand Martin Gräfer zum neuen offiziellen Referentenentwurf deutlich geäußert. Ideologisch motiviert, ohne Sachverstand und verfassungsrechtlich und europarechtlich unzulässig, lauten die Vorwürfe unter anderem. Der Kommentar im Wortlaut.

mehr ...

Immobilien

Baubranche: Boom setzt sich fort – Genehmigungen stagnieren

Im deutschen Bauhauptgewerbe geht die gute Konjunktur weiter. Trotz eines leichten Rückgangs im Vergleich zum Januar registrierten die Betriebe im Februar den höchsten jemals gemessenen Neuauftragswert für diesen Monat.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Stärkeres Augenmerk auf Buchhaltung

Der unter Druck stehende Zahlungsdienstleister Wirecard will sich für die Zukunft ein stärkeres Augenmerk auf Buchhaltungsprozesse vornehmen. Das kündigte Wirecard-Chef Markus Braun am Donnerstag bei der Bilanzpressekonferenz in Aschheim an.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...