Blockchain: Verschläft die Branche ihre Zukunft?

In der vergangenen Woche hat die Bundesregierung ihre „Blockchain-Strategie“ veröffentlicht. Die Technik wird die Wirtschaft – auch den Finanzmarkt – grundlegend verändern. Doch unter den Sachwertanbietern ist das offenbar weitgehend unbekannt. Der Löwer-Kommentar

„Die Politik ist den Sachwert-Managern offenbar um Längen voraus.“

Auf nicht weniger als 18 Seiten beschreibt die Bundesregierung unter Federführung des Wirtschafts- und des Finanzministeriums ihre „Blockchain-Strategie“. Untertitel: „Wir stellen die Weichen für die Token-Ökonomie“.

Token was?, werden nicht wenige fragen. Es geht um die digitale Verschlüsselung von Daten, deren dezentrale Speicherung und sichere Übertragung. Kernstück ist eine Kette von unveränderlichen Datenblöcken („Blockchain“), die sich mit jeder (Trans-) Aktion verlängert und diese auf Dauer speichert.

Nicht selten wird Blockchain allein mit Krypto-„Währungen“ wie Bitcoin gleichgesetzt. Doch das führt in die Irre. Bitcoin basiert zwar auf der Blockchain-Technik, ist aber nur ihr bisher bekanntester Anwendungsfall.

Blockchain ist nicht nur Bitcoin

Die Blockchain-Möglichkeiten gehen weit darüber hinaus. So können ihr über „Smart Contracts“ Rechte angeheftet beziehungsweise dort integriert werden. „Token“ heißt übersetzt „Wertmarke“ und definiert den Zugriff auf diese Rechte.

Die übertragbaren Token können somit auch Rechte oder Anteile an ganz realen Assets repräsentieren. Sie gleichen dann eher einer virtuellen Aktie oder einem Anteilsschein und werden deshalb auch als „Security Token“ bezeichnet. Mit Bitcoin oder überhaupt einer „Währung“ hat das dann nichts zu tun.

Vielmehr lassen sich auf der Blockchain beliebige Informationen sicher dezentral speichern und übertragen. So befasst sich die Strategie der Bundesregierung unter anderem mit dem Blockchain-Einsatz in der Energiewirtschaft und in der öffentlichen Verwaltung.

Seite 2: Gesetzentwurf für elektronische Wertpapiere

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.