Schaffe, schaffe, Geld verbrenne

Baden-Württembergs Firmen und Privatkunden haben so viel Geld wie nie auf den Konten der Sparkassen im Land. Nach Daten, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen, stiegen die Spareinlagen im vergangenen Jahr auf etwa 140 Milliarden Euro.

In Baden-Württemberg (Foto: Burg Hohenzollern) klettern die Spareinlagen.

Der Präsident des baden-württembergischen Sparkassenverbands, Peter Schneider, hatte im Herbst gewarnt, dass unter den privaten Sparern, die rund 105 Milliarden Euro auf Konten der Sparkassen liegen haben, ein Anstieg vor allem in den oberen Einkommensgruppen zu sehen sei.

„Bei Kunden mit einem Nettoeinkommen unter 3.000 Euro ist die Sparquote rückläufig“, sagte Schneider im Oktober der dpa. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.