Wegen Corona: DMA setzt auf Online-Seminare

Die Corona-Pandemie verändert auch die Weiterbildung. Da Präsenzseminare zurzeit nicht möglich sind, hat die Deutsche Makler Akademie (DMA) einige ihrer Lehrgänge auf reine Online-Lehrgänge umgestellt.

Aus aktuellem Anlass hat die DMA auch zwei spezielle Webinare entwickelt, die sich mit den Folgen der Coronakrise beschäftigen.

Den Anfang machen nach DMA-Angaben die Weiterbildungen zu Experten für Immobilienfinanzierung, private Vorsorge, betriebliche Haftpflichtversicherung sowie gewerbliche und industrielle Sachversicherung. Die Lehrgänge werden nun als Webinare angeboten, die an insgesamt zwölf Tagen mit jeweils 180 Minuten Weiterbildungsinhalten stattfinden. Am Ende der gesamten Reihe erfolgt eine Online-Prüfung.

Aus aktuellem Anlass hat die DMA auch zwei spezielle Webinare entwickelt, die sich mit den Folgen der Coronakrise beschäftigen. Das Seminar am 2. April soll Maklern Tipps geben, wie sie als Unternehmer von dem Schutzschild der Bundesregierung profitieren und kurzfristige Liquiditätshilfen der KfW-Bank erhalten.

Bereits am 30. März informiert ein Webinar über „Wissenswertes zum Umgang mit dem Coronavirus im Makleralltag“. Neben gesellschaftlichen Auswirkungen der Krise sollen vor allem jetzt besonders nachgefragte Versicherungen zum Reiserücktritt, zur Betriebsunterbrechung, zur Betriebsschließung in der Gastronomie sowie zur Veranstaltungshaftpflicht erläutert werden.

Informationen zu allen Seminaren bietet die Website www.deutsche-makler-akademie.de. (kb)

Foto: DMA

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.