Dr. Peters legt neuen Tankerfonds auf

Die Dr. Peters Gruppe, Dortmund, hat am 21. März 2005 die vier Jahre alte VLCC ?Mercury Glory“ übernommen. Der Fonds zum Erwerb der VLCC Mercury Glory, DS-Rendite-Fonds Nr. 112 VLCC Mercury Glory GmbH & Co. Tankschiff KG, wird bis Ende April in die Platzierung gehen.

Anleger können sich damit an einem im Februar 2001 ausgelieferten Rohöl-Doppelhüllentanker, der mit einer Tragfähigkeit von 298.990 deadweight tons (dwt) zur Klasse der Very Large Crude Carrier (VLCC) gehört, beteiligen. Der von der Werft Daewoo H.I. in Korea gebaute Öltanker wurde für 105 Millionen US-Dollar von Mercury Maritime Limited, einem Unternehmen der renommierten Pacific Star International Corp., gekauft und bis Ende des Jahres 2015 zu fest geschriebenen Tagesraten an den Verkäufer zurück verchartert. Der Kaufpreis liegt um 15 Millionen US-Dollar unter den aktuellen Marktpreisen, die laut Clarkson Research Studies vom 18. März 2005 für vergleichbare second hand Schiffe bei US-Dollar 120 Millionen liegen.

Das Investitionsvolumen des Fonds beträgt 91,15 Millionen Euro und das einzuwerbende Eigenkapital circa 43 Millionen Euro, das in eine ?Garant“-Tranche und zwei ?Dynamik“-Tranchen für die Jahre 2005 bis 2006 aufgeteilt ist. Bei der klassischen Variante ?Dynamik“ nimmt der Anleger an den wirtschaftlichen und steuerlichen Ergebnissen des Fonds teil. Die geplanten Ausschüttungen steigen von anfänglich acht Prozent pro Jahr auf 13 Prozent jährlich im Jahr 2016.

Die Variante ?Garant“ beginnt mit festen Ausschüttungen von sieben Prozent auf das Gesellschafterdarlehen für das Rumpfjahr 2005 und steigt ab 2006 von 7,1 Prozent pro Jahr auf 7,6 Prozent jährlich in 2017. Die Garant-Variante richtet sich an rendite- und sicherheitsorientierte Anleger. Durch eine bevorzugte Auszahlung der Ausschüttungen und dem bevorzugten Kapitalrückfluss nach der Veräußerung des Schiffes sind deren Einlagen und Erträge zusätzlich abgesichert. Ein Schwesterschiff, die ?VLCC Pluto Glory“, wird voraussichtlich in der zweiten Aprilwoche an die Dr. Peters Gruppe übergeben.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.